Jahresabschluss

Mit dem Jahresabschluss wird eine Geschäftsperiode (i. d. R. ein Geschäftsjahr) abgeschlossen. Das Handelsgesetzbuch (HGB) schreibt gem. § 242 einen Jahresabschluss vor.

Durch den Jahresabschluss wird der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens bemessen.

Er stellt damit die Grundlage für zukünftige Planungen und Entscheidungen dar. Zudem können sich Außenstehende Einsicht in die finanzielle Lage des Unternehmens verschaffen. Mit dem Jahresabschluss wird zudem die Besteuerung eines Unternehmens bemessen.

Bei Einzelunternehmen (z. B. e. K.) und Personengesellschaften (z. B. OHG oder KG) gehören die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) zum Jahresabschluss. Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH oder AG) haben zusätzlich die Pflicht, gem. § 246 HGB, einen Anhang sowie einen Lagebericht zu veröffentlichen.

Jahresabschluss Grundlagen


Wertberichtigungen


Rechnungsabgrenzungsposten


Rückstellungen


Jahresabschlussanalyse / Bilanzanalyse


Jahresabschluss in der Praxis 

Diese Artikel sind thematisch passend:


3.7 / 5  (28 votes)