Lohn und Gehalt

Die Menschen, die in einem Unternehmen arbeiten, erhalten für ihre dort ausgeführten Tätigkeiten natürlich ein Entgelt (siehe auch Lohnformen). Diese Zahlungen an die Arbeitnehmer müssen logischerweise auch in der Finanzbuchhaltung behandelt werden.

Wichtige Begriffe im Bereich Lohn und Gehalt


  • Lohn wird an gewerbliche Arbeitnehmer, also an Arbeiter gezahlt.
  • Gehalt wird an Angestellte gezahlt.
  • Gehalt und Lohn bilden für den Arbeitgeber Aufwendungen.
  • Die Höhe der Löhne und Gehälter werden festgelegt durch: Einzelarbeitsverträge, Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträge

Wichtige Inhalte im Bereich Lohn und Gehalt:


Die Lohnabzüge - vom Bruttoverdienst zum Nettoverdienst Auf dieser Seite wird detailliert behandelt, welche Abzüge es gibt (Lohnsteuer, Kirchensteuer, Sozialversicherungen, ..) und wie deren Höhe berechnet wird.
Buchung - Löhne und Gehälter Da bei der Verbuchung von Gehältern mehrere Konten berührt werden, ist dieser Vorgang nicht ganz so trivial.

Weitere Inhalte im Bereich Lohn & Gehalt


Mitarbeiterrabatte
Wie werden Mitarbeiterrabatte in der Lohnbuchhaltung berücksichtigt?
Sachbezug
Einführung in das Thema Sachbezüge
1 Prozent Regelung (Sachbezüge PKW)
Erklärung der 1 % Regelung bei der PKW Nutzung.
Sachbezug Verpflegung
Wie werden Sachbezüge im Bereich der Verpflegung behandelt?
Nettolohn
Erklärung, Berechnung & Buchung vom Nettolohn.
Bruttolohn
Erklärung, Berechnung & Buchung vom Bruttolohn.
Vermögenswirksame Leistungen
Erklärung, Beispiel & Buchung von vermögenswirksamen Leistungen.
Vorschüsse Mitarbeiter
Wie werden Vorschüsse an Mitarbeiter gebucht?

Weiteres Grundlagen-Wissen zur Personalbuchhaltung

Buchungen im Personalbereich, speziell die Lohn- und Gehaltsbuchhaltung nehmen einen besonderen Stellenwert im Bereich des Rechnungswesens eines Unternehmens ein. Dieser zentrale Stellenwert ist auch von hoher Bedeutung. Laufen in diesem Bereich Fehlbuchungen, kann es zu Schwierigkeiten mit unterschiedlichen Interessengruppen eines Unternehmens kommen. Beispielsweise könnte das Finanzamt Ansprüche geltend machen, wenn Lohn- und Kirchensteuer nicht oder falsch gebucht und abgeführt (gezahlt) werden.

Auch die Sozialversicherungsbeiträge (Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung) müssen korrekt gebucht und dann komplett an die Krankenversicherung abgeführt werden. Schlussendlich ist es von enormer Wichtigkeit, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens rechtzeitig und in korrekter Höhe ihren Lohn bzw. ihr Gehalt ausgezahlt bekommen. Sollte der Prozess der Lohn- und Gehaltszahlung fehlerhaft durchgeführt werden und erhalten die Mitarbeiter zu wenig oder verspätet ihr Arbeitsentgelt kann es passieren, dass die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter nachlässt oder diese sich sogar aus Frust nach einem anderen Arbeitsplatz umschauen.
Autor:  

Weiterführende Artikel: