Deckungsbeitrag mit mehreren Produkten

In diesem Video erklären wir euch, wie man den Deckungsbeitrag mit mehreren Produkten berechnet.


Fachtexte zu diesem Thema:


Weitere Videos zu diesem Thema:

Transkription zum Video:

Hallo liebe Rechnungswesen-Freunde,

im heutigen Video geht es darum, mal den Deckungsbeitrag pro Stück und Gesamt für mehrere Produkte auszurechnen.

Der Deckungsbeitrag ist ja in erster Linie dazu da, die fixen Kosten zu decken und desweiteren ist ein Überschuss des Deckungsbeitrages dann gleich ein positives Betriebsergebnis. In dem Fall ist das Betriebsergebnis gesucht, aber vorher machen wir erst mal noch einige weitere Schritte, nämlich das Errechnen des Stückdeckungsbeitrages klein db und des Gesamtdeckungsbeitrages für ein Produkt groß DB. Fangen wir einfach mal an:

Wir haben gegeben hier die Verkaufspreise und die variablen Kosten und errechnen somit den Deckungsbeitrag, denn der Deckungsbeitrag ist die Differenz des Verkaufspreises und der variablen Kosten. Rechnen wir erst mal. 62€ - 39,70€ - das sind 22,30€. Hier bei Produkt B werden es 31-18€ da kommen wir auf 13€ Deckungsbeitrag pro Stück. Bei Produkt C sind es dann 18,80€ und bei Produkt D haben wir 15,40€ als Deckungsbeitrag pro Stück. Dieser Deckungsbeitrag pro Stück den ich jetzt hier errechnet habe multipliziere ich mit der Absatzmenge für jedes einzelne Produkt um den Gesamtdeckungsbeitrag für jedes einzelne Produkt zu errechnen – ganz logisch eigentlich.

Wir haben einen Überschuss hier von 22,30€ und multiplizieren es jetzt mit unserer abgesetzten Menge. In dem Fall komme ich hier auf 64070€, in dem Fall auf 14950€, hier in dem Fall auf 31960€ und bei Produkt D auf 14245€. Der erste Schritt, bzw. der zweite Schritt wäre erledigt.

Wir haben die einzelnen Gesamtdeckungsbeiträge groß DB für jedes einzelne Produkt errechnet. Um jetzt den Gesamtdeckungsbeitrag für das Unternehmen bzw. für einen Bereich oder eine Abteilung zu errechnen, müssen wir hier noch die Summe bilden, also Summe von Groß DB, da addieren wir einfach die einzelnen vier Felder hier und kommen auf einen Gesamtdeckungsbeitrag von 125825€ und dieser Betrag, also Gesamt-DB ist dafür da, die gesamten fixen Kosten zu decken. Jetzt sehen wir schon, der Groß DB ist größer als die gesamten fixen Kosten, also können wir davon ausgehen, dass wir ein positives Betriebsergebnis haben. Das wollen wir jetzt noch mal überprüfen. Betriebsergebnis ist ja gesucht, also BE – für Betriebsergebnis – ist gleich – 125825€ minus unsere fixen Kosten von 95700€. Da kommen wir insgesamt auf ein Betriebsergebnis von 30125€ plus – also ein positives Betriebsergebnis.

Das war jetzt es erst mal zur Deckungsbeitragsrechnung bei mehreren Produkten – ich glaub, das war ziemlich einleuchtend wieder mal – bis zum nächsten Mal – ich freue mich auf das nächste Video.

Mehr zum Thema Tag Deckungsbeitrag

Rechnungswesen-verstehen.de - Deckungsbeitrag berechnen  Video
Deckungsbeitrag berechnen (3:16 Min min)

Weiter Videos aus der Kategorie

Rechnungswesen-verstehen.de - Beschäftigungsgrad Video
Beschäftigungsgrad (2:04 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Betriebs- abrechnungsbogen (BAB) 1 Video
Betriebs- abrechnungsbogen (BAB) 1 (6:19 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Bezugskalkulation  Video
Bezugskalkulation (5:35 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Break Even Point (BEP)  Video
Break Even Point (BEP) (1:49 Min min)

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: