Bestandskonten eröffnen - Nachhilfe Video

Am Beginn einer Abrechnungsperiode müssen die Bestandskonten eröffnet werden. Wie das geht, seht ihr hier. Außerdem wird hier kurz gezeigt, wie man ein Bestandskonto abschließt und wie man den Buchungssatz zu einem gegebenen Geschäftsfall aufstellt.


Es kann hilfreich sein, folgenden Fachtext vorher zu studieren:


Wie man das Bestandskonto anschließend abschließt, erfahrt ihr hier:


Transkription zum Video:

Hallo liebe Rechnungswesen Freunde,

willkommen zum heutigen Video mit dem Thema Eröffnung von Bestandskonten. Viele Mails und Kommentare haben uns erreicht von Usern, die diese Problematik noch nicht ganz verstanden haben, deshalb beschäftigen wir uns heute noch mal mit diesem Thema.

Die Ausgangsposition ist folgende: Wir befinden uns am Anfang des Geschäftsjahres und wollen die jeweiligen Konten zum ersten Mal benutzten. In diesem Fall haben wir das Konto Kasse als Aktivkonto und das Konto Verbindlichkeiten als Passivkonto. Hier ist erst mal allgemein die Ausgangsposition gegeben - ein Beispielgeschäftsfall, um den wir uns gleich kümmern werden.

Kommen wir jedoch erst mal zum allgemeinen Teil. Hier haben wir ein Aktivkonto, egal welches und ein Passivkonto, auch egal welches und wir schauen uns das mal an, wie das am Anfang des Geschäftsjahres vor sich geht. Hier wird erst mal auf der Sollseite der Anfangsbestand aus dem letzten Jahr hingeschrieben auf der Sollseite. Desweiteren werden auf der Sollseite die Zugänge gebucht und auf der Habenseite die Abgänge und hier auf der Habenseite auch der Saldo gebildet. Bei Passivkonten verhält sich das ein bisschen anders. Da wird der Anfangsbestand auf der Habenseite hingeschrieben, die Zugänge auf der Habenseite gebucht und auf der Sollseite die Abgänge gebucht und am Ende der Saldo gebildet anhand der Summe. Wie das genau funktioniert, werden wir anhand des Geschäftsfalls mit den beiden dazugehörigen Konten noch mal darstellen.

Also zusammenfassend ist ganz wichtig zu merken: Bei Aktivkonten wird der Anfangsbestand auf der Sollseite und bei Passivkonten wir der Anfangsbestand auf der Habenseite gebucht.

Wie genau das funktioniert, haben wir ja in den anderen Videos schon mal dargestellt.

Kommen wir nun zum Geschäftsfall, wie wir das buchen. Der Geschäftsfall lautet in dem Fall: Wir bezahlen eine Rechnung von 1400€ in bar. Dazu gucken wir uns erst mal das Aktivkonto Kasse an. Da haben wir hier schon mal einen Anfangsbestand aus dem Vorjahr von 4000€ in der Kasse drin und haben da wir die Kasse bezahlen, einen Abgang von 1400€. Dieser wird auf der Habenseite erfasst. Nun wird da wir keine Zugänge haben, die Summe gebildet von 4000€ und die Summe übertragen wir natürlich und haben hier unseren Saldo 4000 – 1400 sind 2600€ Saldo. Das erst mal für das Aktivkonto, in dem Fall das Konto Kasse.

Kommen wir nun zu dem Passivkonto, in dem Fall Verbindlichkeiten. Da wir eine Rechnung, die Verbindlichkeiten begleichen anhand der Barzahlung, beschäftigten wir uns hier mit dem Konto Verbindlichkeiten. Wie schon eben erwähnt, befindet sich der Anfangsbestand bei Passivkonten, hier bei Verbindlichkeiten auf der Habenseite. Da wir die Rechnung begleichen haben wir Abgänge von 1400€ bei den Verbindlichkeiten, also wir bezahlen 1400€, also haben wir 1400€ Verbindlichkeiten. Zugänge haben wir keine, weil keine neuen Verbindlichkeiten in diesem Zusammenhang dazukommen, also können wir hier schon mal die Summe bilden. Diese bleibt bei 6000€ und diese holen wir hier rüber – jeweils 6000€ und können hier auf der Sollseite den Saldo bilden. Also den momentanen Bestand an Verbindlichkeiten. 6000 – 1400 sind 4600€ - so haben wir den Saldo gebildet.

Ich hoffe, dass ist erst mal klar geworden wie sich das hier verhält mit dem Anfangsbestand hier auf der Sollseite bei den Aktivkonten und bei den Passivkonten auf der Habenseite und wie dann Abgänge und Zugänge jeweils gebucht werden. Ich denke, dass müsste deutlich geworden sein.

Als letztes stellen wir mit unserer Goldenen Regel den Buchungssatz auf. Dieser lautet in dem Fall anhand der Goldenen Regel Soll an Haben – in dem Fall haben wir jetzt hier für Soll Verbindlichkeiten von 1400€ und für Haben Kasse auch 1400. Daraus ergibt sich nun der Buchungssatz Soll Verbindlichkeiten 1400 an Haben Kasse ebenfalls 1400.

So das war eine kleine Übung zum Thema Eröffnung von Bestandskonten. Ich hoffe, dieser Überblick hat euch gefallen und weitergeholfen. Bei Fragen zum Thema schaut einfach auf www.rechnungswesen-verstehen.de und wir freuen uns immer über Post. Wir sehen uns. Bis dann.

Mehr zum Thema Tag Bestandskonten

Rechnungswesen-verstehen.de - Kontenabschluss Video
Kontenabschluss (6:05 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Schlussbilanz bilden Video
Schlussbilanz bilden (05:30 min)

Weiter Videos aus der Kategorie

Rechnungswesen-verstehen.de - Abschluss von Erfolgskonten (1) Video
Abschluss von Erfolgskonten (1) (4:39 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Aktiv-Passiv Mehrung Video
Aktiv-Passiv Mehrung (4:25 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Aufwendungen buchen (1) Video
Aufwendungen buchen (1) (06:05 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Bilanz Video
Bilanz (09:07 Min min)

Fragen? Anregungen? Hinterlasse einen Kommentar: