Wirtschaft Grundlagen / Definition

Wirtschaft ist ein Oberbegriff, der sämtliche Institutionen und Aktivitäten umfasst, die mit der Erzeugung und Verteilung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen zu tun haben.



Zu den Akteuren der Wirtschaft gehören:

  • Unternehmen
  • Verbraucher
  • öffentliche Institutionen


Die Wirtschaft dient dem Zweck, Bedürfnisse des Menschen zu befriedigen, die er in der arbeitsteiligen Gesellschaft nicht selbst befriedigen kann.

Da es beispielsweise Bewohnern einer Stadt nicht möglich ist, ihren Bedarf an Nahrungsmitteln, Kleidung und anderen existenziell erforderlichen Gütern selbst zu decken, muss die Erzeugung und Bereitstellung dieser Güter durch die Wirtschaft gewährleistet werden.

Prinzip von Angebot und Nachfrage

Wesentliches Kriterium für eine funktionierende Wirtschaft ist ein der Nachfrage entsprechendes Angebot. Eine der größten politischen Kontroversen des zwanzigsten Jahrhunderts betraf die Frage, wie dies zu erreichen ist. Planwirtschaftliche Systeme mit einer politisch zentral gesteuerten Produktion konkurrierten mit marktwirtschaftlichen Systemen. Diese setzen darauf, dass in einer freien Wirtschaft jede Nachfrage automatisch dazu führt, dass ein privater Anbieter ein entsprechendes Angebot schafft.

Inhalte in der Kategorie Grundlagen

4.3 / 5  (14 votes)

Weiterführende Artikel: