Beschaffung & Absatz

In dieser Kategorie dreht sich alles um die "Beschaffung" und den "Absatz" eines Unternehmens, aus Rechungswesen-Sicht.  Dieser Bereich kann übrigens auch "Einkaufs und Verkaufsbereich" genannt werden - also nicht verwirren lassen!  

Wichtig und häufig prüfungsrelevant sind in dieser Kategorie die Themen "Preisnachlässe" ink. Verbuchungen.  Und damit es etwas spannender  wird, gibt es auch noch "nachträgliche" Preisnachlässe 

Für den Einstieg: "Beschaffung & Absatz" schnell definiert 

  • Beschaffung Definition: Im Beschaffungsbereich eines Unternehmens, werden, wie der Name schon sagt, u.a. Stoffe (Roh‑, Hilfs-und Betriebsstoffe) bzw. anderweitige Produkte (z.B. Waren / Handelswaren oder Vorprodukte / Fremdbauteile) beschafft, die in der Produktion zur Leistungserbringung (z.B. Produktion von Produkten) benötigt werden.
  • Absatzbereich Definition: Im Absatzbereich des Unternehmens werden Waren an die Kunden des Unternehmens abgesetzt (Verkauf, Vermietung) und dadurch i.d.R. Einnahmen in Form von finanziellen Mitteln (Geld) realisiert. Diese finanziellen Mittel sind dieErlöse aus dem Absatz von eigenen Erzeugnissen oder Handelswaren. Die realisierten Erlöse werden auf dem Konto „(5000) Umsatzerlöse für eigene Erzeugnisse“ verbucht.

Inhalte aus der Kategorie "Beschaffung" / "Einkauf"


Inhalte aus der Kategorie "Absatz / Verkauf"

4.4 / 5  (5 votes)

Fragen? Anregungen? Hinterlasse einen Kommentar:

Weiterführende Artikel: