KLR (Kosten und Leistungsrechnung) Grundlagen

Die Kosten- und Leistungsrechnung ist das zweite, große Thema, welches im Rechnungswesen behandelt wird. Die Kosten- und Leistungsrechnung wird als internes Rechnungswesen bezeichnet, weil es komplett der Hoheit des Unternehmens unterliegt.

Unterschied KLR und Finanzbuchhaltung


In der Finanzbuchhaltung werden alle Aufwendungen und Erträge des Unternehmens erfasst. Dabei ist es egal, ob diese dem betrieblichen Leistungsprozess entstammen oder nicht. In der Finanzbuchhaltung wird der Gesamtgewinn bzw. der Gesamtverlust ermittelt. Wenn ein Autokonzern beispielsweise Erträge durch den Handel mit Wertpapieren erzielt hat, fließen diese mit in den Gesamtgewinn ein.

In der Kosten- und Leistungsrechnung hingegen wird der Betriebsgewinn bzw. der Betriebsverlust ermittelt. Der Ertrag aus dem Aktienhandel würde somit nicht in den Betriebsgewinn einfließen, denn die Kosten- und Leistungsrechnung beschäftigt sich nur mit Aufwendungen und Erträgen, die im Zusammenhang mit dem betrieblichen Leistungsprozess stehen.


Basiswissen im Bereich der Kosten- Leistungsrechnung

Aufwendungen
Was sind Aufwendungen und welche Arten von Aufwendungen gibt es?

Bereiche der Kosten- und Leistungsrechnung



Kosten Leistungsrechnung

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
3.3 / 5  (74 votes)

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: