Buchung Lohn und Gehalt

Unternehmen sind dazu verpflichtet, die Steuern und Sozialversicherungsbeträge vom Brutto-Gehalt abzuziehen und den entsprechenden Behörden zu übertragen. Und natürlich muss das Unternehmen auch den Netto-Betrag an den Arbeitnehmer auszahlen. Man ahnt es also bereits: Bei der Verbuchung von Gehältern hat man es mit verschiedenen Konten und Buchungen zu tun.

Übersicht der Konten - Was wird wo verbucht?


Einführend erstmal eine Übersicht der Konten, mit denen man es in der Verbuchung von Lohn und Gehalt zu tun hat.

Art Konto
Bruttogehalt Gehälter
Steuerabzüge FB-Verbindlichkeiten (Verbindlichkeiten gegenüber Finanzbehörden)
Sozialversicherung - Arbeitnehmeranteil SV-Vorauszahlungen
Sozialversicherung - Arbeitgeberanteil Arbeitgeberanteil - SV

Beispiel für die Verbuchung von Lohn und Gehalt


Am besten lässt sich der ganze "Buchungs-Terror" an einem Beispiel veranschaulichen. Als Basis dienen uns die Werte, die wir aus dem Lohnabzüge - Beispiel erhalten haben:


  • Bruttogehalt: 3.002.00 €
  • Steuerabzüge: 608.63 €
  • SV-Anteil Arbeitnehmer: 643.92 €
  • SV-Anteil Arbeitgeber: 580.14 €
  • SV Beträge gesamt: 1224.06 €


Auf geht es - jetzt wird "das ganze" gebucht:

Die Sozialversicherungsbeiträge (Arbeitnehmer + Arbeitgeber) werden per Bank überwiesen.





Kostenlose Nachhilfe-Video zum Thema

Lohn und Gehalt buchen (Teil 1)

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
2.6 / 5  (49 votes)
Der Artikel "Buchung - Löhne und Gehälter " befindet sich in der Kategorie: Lohn und Gehalt

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: