Bestandskonten - Bestandskonto

Bestandskonten werden aus den Vermögensbeständen und Kapitalbeständen eines Unternehmens abgeleitet - in Aktivkonten und Passivkonten. Denn die Bilanz ist ja bekanntlich in zwei Seiten eingeteilt: Der Aktiv-Seite und der Passiv-Seite.

Aus den Aktivposten der Bilanz entstehen also AKTIV-Konten
Aus den Passivposten der Bilanz entstehen PASSIV-Konten


Dieses Schaubild sagt zum Thema Bestandskonten eigentlich mehr als tausend Worte:


Entstehung von Bestandskonten


Enstehung von Bestandskonten - AKTIV-Konten und Passiv-Konten

Beispiele für Bestandskonten


Aktiv-Konten Beispiele

  • Technische Anlagen / Maschinen
  • Bank
  • Kasse


Passiv-Konten Beispiele

  • Verbindlichkeiten
  • Eigenkapital
  • Darlehen

Die Endbeträge der Bestandskonten werden in das Schluss-Bilanz-Konto (SBK) verbucht, welches der "neuen Bilanz" entspricht.


Video: Bestandskonten eröffnen einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie man Bestandskonten eröffnet

Zur Unterseite vom Video "Bestandskonten eröffnen" wechseln



Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen
Bitte bewerten:
3.8 / 5  (37 votes)
Der Artikel "Bestandskonten " befindet sich in der Kategorie: Kontenarten

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: