Bestandskonten - Bestandskonto

Bestandskonten werden aus den Vermögensbeständen und Kapitalbeständen eines Unternehmens abgeleitet - in Aktivkonten und Passivkonten. Denn die Bilanz ist ja bekanntlich in zwei Seiten eingeteilt: Der Aktiv-Seite und der Passiv-Seite.

Aus den Aktivposten der Bilanz entstehen also AKTIV-Konten
Aus den Passivposten der Bilanz entstehen PASSIV-Konten


Dieses Schaubild sagt zum Thema Bestandskonten eigentlich mehr als tausend Worte:


Entstehung von Bestandskonten


Enstehung von Bestandskonten - AKTIV-Konten und Passiv-Konten

Beispiele für Bestandskonten


Aktiv-Konten Beispiele

  • Technische Anlagen / Maschinen
  • Bank
  • Kasse


Passiv-Konten Beispiele

  • Verbindlichkeiten
  • Eigenkapital
  • Darlehen


Die Endbeträge der Bestandskonten werden in das Schluss-Bilanz-Konto (SBK) verbucht, welches der "neuen Bilanz" entspricht.

Kostenlose Nachhilfe-Video zum Thema

Bestandskonten eröffnen

Weiterführende Artikel:

Autor:  
Kategorie: Kontenarten

Fragen? Anregungen? Hinterlasse einen Kommentar: