Aufgaben Rechnungswesen

Das Rechnungswesen übernimmt in einem Betrieb folgende Aufgaben: 

  • Dokumentation: Aufzeichnung aller Geschäftsfalle anhand von Belegen.
  • Bereitstellung von Information: Bereitstellung von Informationen gegenüber der Finanzbehörde, Erstellung eines Jahresabschlusses.
  • Kontrollfunktion: Überwachung der Wirtschaftlichkeit, Überwachung der Liquidität.
  • Dispositionsaufgabe: Aufarbeitung von den ermittelten Zahlen um eine Grundlage für unternehmerische Entscheidungen zu schaffen.

Die Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens im Detail

Unternehmen sind vom Gesetzgeber dazu (indirekt) verpflichtet, ein Rechnungswesen zu betreiben. Zunächst dient das Rechnungswesen dazu, die geschäftlichen Vorfälle des Unternehmens zu dokumentieren. Was auf den ersten Blick recht simpel klingt, beschäftigt in der Praxis ganze Abteilungen großer Konzerne. Es müssen tatsächlich alle Geschäftsvorfälle vom Einkauf von Büromaterialien über die Bearbeitung eines Kundenauftrags inklusive Retoure bis hin zur Errichtung eines neuen Produktionshalle dokumentiert werden. Dabei gilt es, diese Vorfälle sowohl chronologisch als auch zweckgebunden zu ordnen.

Genau diese dokumentierten Informationen werden dann sowohl externen als auch internen Institutionen zur Verfügung gestellt:

  • Das Management des Unternehmens kann anhand der dokumentierten Geschäftsvorfälle und aufgestellten Kennzahlen erkennen, wie sich die wirtschaftliche Lage entwickelt.
  • Der Staat kann – etwa in Form von Finanz- oder Gewerbeamt – prüfen, ob das Unternehmen alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt und beispielsweise alle Steuern bezahlt.
  • Externe Kapitalgeber nutzen beispielsweise Jahresabschlüsse um zu beurteilen, ob sie als Investor ins Unternehmen einsteigen möchten.


Zusätzlich bzw. gleichzeitig hat das Rechnungswesen damit auch eine Kontrollfunktion. Beispielsweise wird die Liquiditätssituation überwacht, so dass es nicht zu Zahlungsengpässen kommen kann.

Die vierte Aufgabe des Rechnungswesens ist hingegen in die Zukunft gerichtet. Auf Basis der aufgelisteten Informationen und Kennzahlen können strategische Entscheidungen getroffen werden. So könnte sich das Unternehmen etwa von einem nicht rentablen Geschäftszweig trennen oder Investitionen in einen besonders ertragreichen Bereich weiter ausbauen.

Internes und externes Rechnungswesen mit unterschiedlichen Aufgaben

Klar zu unterscheiden ist bei den Aufgaben des Rechnungswesens zwischen dem internen und dem externen Bereich. Vereinfacht gesprochen kümmert sich das externe Rechnungswesen um die Bereitstellung der Informationen, die öffentlich oder zumindest gegenüber dem Gesetzgeber publiziert werden müssen. Dazu gehört es etwa, einen Jahresabschluss aufzustellen, der allen gesetzlichen Anforderungen entspricht. Je nach Gesellschaftsform muss dieser Abschluss auch bestimmte Anlagen enthalten oder sogar öffentlich zugänglich gemacht werden.

Wie der Name unschwer vermuten lässt, zielt das interne Rechnungswesen hingegen auf innerbetriebliche Prozesse ab. Es kann vom Unternehmen frei gestaltet werden, so dass die Ressourcen effizient verwendet werden. Letztlich bereitet das interne Rechnungswesen – auch Controlling genannt – alle für das Unternehmen wichtigen Kennzahlen laufend auf und stellt diese dem Management bereit.

Dabei handelt es sich aber ausdrücklich nicht nur um ganzheitliche Informationen, die das komplette Unternehmen betreffen. Je nach Konzern werden auch „Basis-Prozesse“ wie etwa die Produktionsleistungen einzelner Abteilungen oder Maschinen im Controlling aufbereitet. Dynamisch kann die Unternehmensführung auf dieser Basis Entscheidungen treffen, die sich direkt auf den Produktions- bzw. Leistungserstellungsprozess auswirken.

Aufgaben Rechnungswesen – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • Das Rechnungswesen hat insgesamt vier Aufgaben: Dokumentation, Bereitstellung von Informationen, Kontrollfunktion und Dispositionsaufgabe
  • Dabei ist strikt zwischen internem und externem Rechnungswesen zu unterscheiden
  • Das externe Rechnungswesen stellt den Gesetzgeber zufrieden, der interne Bereich wird zu Steuerungszwecken genutzt
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
3.1 / 5  (55 votes)
Der Artikel "Aufgaben Rechnungswesen" befindet sich in der Kategorie: Grundlagen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: