Management Einführung und Defintion

Was heißt „etwas managen“ oder „Management“?

Das Verb „managen“ wurde als Fremdwort aus dem Amerikanischen übernommen und bedeutet „etwas organisieren, leiten, zustande bringen oder betreuen“.

Das Substantiv heißt „Management“ und bedeutet im weitesten Sinne:



  • Planung, das Treffen von Grundsatzentscheidungen
  • Gesamtheit aller Führungskräfte in einem Unternehmen
  • Führung eines Unternehmens (Strategien und Visionen entwickeln, Richtungen vorgeben, Kommunizieren, Motivieren)
  • Leitung eines Unternehmens (Ziele vorgeben, Kontrollieren, Entscheiden)


Das Wort Management leitet sich also vom Verb „managen“ ab. Der Begriff an sich sagt noch nicht aus, was gemanagt wird. Um dies zu definieren, müssen Zusammensetzungen verwendet werden. Im deutschen Sprachgebrauch haben sich Wörter wie Krisen-, Konflikt- oder Problemmanagement eingebürgert. Allerdings kann man eine Krise, einen Konflikt oder ein Problem nicht „führen“ oder „leiten“ (siehe Definition Management). Korrekt wären hier Krisen-, Konflikt- oder Problemlösungsmanagement.

Ähnlich verhält es sich mit dem Begriff Qualitätsmanagement. Das Qualitätsmanagement eines Autoherstellers ist mit einer Sicherstellung der Qualität der Fahrzeuge gewiss überfordert. Es managt lediglich den Prozess der Qualitätssicherung. Dabei werden Aktivitäten von menschlicher Hand ausgeführt. Und nur die Individuen können kontrolliert werden.

Management ist in erster Linie der Prozess des Führens und Leitens der Aktivitäten eines Menschen, einer Gruppe von Menschen oder einer Organisation (Prozessmanagement).

Bitte bewerten:
4.0 / 5  (2 votes)
Der Artikel "Management" befindet sich in der Kategorie: Unternehmensführung

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: