Break Even Point

Der Break Even Point (BEP) ist der Punkt, an dem Erlös und Kosten einer Produktion (oder eines Produktes) gleich hoch sind und somit weder Verlust noch Gewinn erwirtschaftet wird. Oft ist es notwendig den Break Even Point (Gewinnschwelle) nicht nur rechnerisch, sondern auch graphisch darzustellen.

Diese Art der Darstellung ist erstens sinnvoll um den Verlauf der Kosten bzw. Umsätze bei verschiedenen Absatzmengen zu visualisieren. Zweitens wird sie auch gerne von Lehrern und Dozenten in Klassenarbeiten bzw. Prüfungen verlangt.

Hier wird die graphische Ermittlung des Break-even-Points anhand eines Beispiels Schritt für Schritt gezeigt.

Wer sich nur für die rechnerische Ermittlung vom BEP interessiert, kann direkt zu Schritt 4 springen.

Beispiel: Grafische Break Even Point Ermittlung


Weiterführende Infos zum Thema


Diese Artikel sind thematisch passend:


3.8 / 5  (12 votes)
Kategorie: Kostenartenrechnung

Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: