Beispiel: Break Even Point Berechnung 2

Die sogenannte Kostenfunktion (=Gesamtkosten) muss in das Koordinatensystem eingezeichnet werden.

Die Funktion ist linear und hat ihren Ausgangspunkt immer auf der Y-Achse bei dem Wert, der den Fixkosten entspricht. In unserem Fall bei 0 Stück und 50.000 Euro. Um nun eine Gerade zu erhalten suchen wir uns einen zweiten Punkt, der ebenfalls auf der Kostenfunktion liegt. Diesen Punkt sollte man am besten möglichst weit rechts im Koordinatensystem festlegen um eine aussagekräftige Darstellung der Kostenfunktion zu ermöglichen.

Ich habe den Hilfspunkt für dieses Beispiel bei 9.000 Stück gewählt, was dann Gesamtkosten (K) von 131.000 € zur Folge hat.

Rechnung:
Formel für die Gesamtkosten K= Kf + kv * Menge.
Demnach muss wie folgt gerechnet werden: K = 50.000€ + 9,00€ * 9000 Stk.

So erhalte ich die Kostenfunktion (blau) mit Hilfe der beiden Punkte auf der Geraden (schwarze Kreuze).

Break Even Point - Darstellung der Kostenfunktion

zurück zum Schritt 1 weiter zum Schritt 3

Video: Break Even Point (BEP) einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie Break Even Point (BEP) berechnet wird

Zur Unterseite vom Video "Break Even Point (BEP)" wechseln

Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen

Video: Break Even Point (BEP) - Grafische Ermittlung einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie man mittels grafischer Darstellung den Break Even Point ermittelt

Zur Unterseite vom Video "Break Even Point (BEP) - Grafische Ermittlung" wechseln

Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen

Diese Artikel sind thematisch passend:


4.0 / 5  (2 votes)
Kategorie: Break Even Point

Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: