Werbeobjekt


Kurz & einfach erklärt:

Werbeobjekt verständlich & knapp definiert

Ein Werbeobjekt ist ein Produkt, Marke oder Dienstleistung, das beworben wird, in Form von Printwerbung, Radiowerbung, etc.
notes Inhalte

Mit Werbeobjekt meint man alles was sich verkaufen lässt: Waren, Dienstleistungen oder sogar Rendite selber. Letztere wäre etwa der Gegenstand einer Anlageform, wie zum Beispiel das Sparbuch oder Aktien. Verkaufsgegenstand kann aber auch „Sicherheit“ sein, etwa bei Versicherungen. Der Begriff ist also sehr weit zu verstehen und bezieht sich auf die Werbung des jeweiligen Gegenstandes. 

Beispiel für ein Werbeobjekt

So wäre bei einer Werbekampagne eines Vereins für Tierschutz die Tierliebe oder Mitleid als Werbeobjekt definierbar, zum Großteil wird natürlich mit wirtschaftlichem Hintergrund geworben. Als typische Beispiele aus dem Alltag dienen Handys, Lebensmittel oder Autos. Da so gut wie jeder Zielgruppe ist, wird man davon auch am häufigsten erreicht.

Das Werbeobjekt im Marketing

Als Werbeobjekt ist grundsätzlich die Sache zu bezeichnen, die von Unternehmen im Rahmen von Werbemaßnahmen beworben wird. Oftmals handelt es sich dabei um ein Produkt, aber auch Dienstleistungen oder Marken können als Werbeobjekt dienen. Dabei sollten die durchgeführten Werbemaßnahmen allerdings immer in einem direkten Zusammenhang sowohl zum Werbeobjekt als auch der generellen Marketingstrategie stehen. So ist es die Aufgabe des Marketings, diejenigen Vorteile des Werbeobjekts zu finden, die sich anschließend bewerben lassen. Beispiele:


  • Preis: Viele Unternehmen bewerben Objekte, indem sie auf einen besonders günstigen Preis verweisen.
  • Lebensdauer: Immer wieder werden vor allem teurere Produkte als besonders haltbar und robust beworben. So soll der Kunde dieses Produkt nur einmal erwerben müssen und anschließend über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg nutzen können.
  • Prestige: Auch Prestige ist für viele Konsumenten ein wichtiger Kaufgrund, der entsprechend transportiert werden kann.

Werbeobjekt und Werbebotschaft

Bereits angeklungen ist, dass das Marketing eine zum Werbeobjekt passende Werbebotschaft kreieren sollte, um den Verkauf nachhaltig zu fördern. Meistens besteht diese Botschaft aus zwei Teilen:


  • Inhalt: Zunächst werden die Kunden inhaltlich auf die Vorteile des Werbeobjekts aufmerksam gemacht. Dabei können auch visuelle Inhalte wie Videos oder Bilder zum Einsatz kommen, um bestimmte Eindrücke zu verstärken.
  • Claim: Unter einem Claim ist ein kurzer Spruch zu verstehen, der die Botschaft des Werbeobjekts oder einer ganzen Marke zusammenfasst. Beispiele: „We love to entertain you“ (prosieben); „Ist der neu? Nein, mit Perwoll gewachsen!“



Wichtig ist dabei, das Werbeobjekt nicht isoliert, sondern im Gesamtkonzept des Marketings zu betrachten. So sollte das Objekt den allgemeinen Claim bzw. Grundgedanken der Marke widerspiegeln, um die Markenidentität des Unternehmens weiter zu fördern. Sofern dies nicht gewährleistet ist, gliedern vor allem große Konzerne einzelne Produktsparten aus und führen diese unter einem anderen Markennamen.

Werbeobjekt – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • Ein Werbeobjekt kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder auch eine Marke sein
  • Das Werbeobjekt wird im Rahmen von Werbemaßnahmen beworben
  • Es ist dabei nicht isoliert, sondern in Zusammenhang der gesamten Marketingstrategie zu sehen

 



Weiterführende Artikel:

Komplementärgüter: Komplementärgüter ergänzen sich gegenseitig: Bei vollkommenen Komplementärgütern ist es unvermeidlich, ...


Snob Effekt: Bei dem Snob-Effekt handelt es sich um ein anormales Verhalten bei der Nachfrage, bei dem die Kaufentscheidung nicht mit dem Preis zu ...


Marketing: Grundgedanke des Marketings ist es, das gesamte Unternehmen konsequent an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten. Es handelt sich ...


Werbekosten: Unter dem Begriff Werbekosten lassen sich sämtliche Ausgaben verstehen, welche Unternehmen für ihre Marketingmaßnahmen ...


Me too: Als sogenanntes Me-too-Produkt werden Güter bezeichnet, die ein Nachahmerprodukt darstellen. Dabei handelt es sich um Produkte, mit dem ...


Point of Sale: Der Point of Sale ist jener Ort, an dem Händler ihre Waren präsentieren und verkaufen. In der Regel geschieht dies auf ...

whatshot Beliebteste Artikel