Werbemittel

Werbemittel sind meist in physischer Form vorhanden und transportieren Markennamen, Design und Anmutung eines Unternehmens oder einer Marke. Manche Werbemittel wie Produktinformationen und Kataloge liefern darüber hinaus eine große Menge an Informationen zu Produktdetails, technischen Daten oder auch Ausstattungsvarianten.

Aufgaben von Werbemitteln


Ihre Aufgaben sind neben der Erhöhung des Bekanntheitsgrades auch eine Maximierung der Wiederkaufrate oder der emotionalen Kundenbindung. Dies gilt insbesondere für höherwertige Gebrauchs- und Verbrauchsgüter, bei denen neben dem Grundnutzen auch ein Zusatznutzen kommuniziert werden soll.

Bedeutungswandel der Werbemittel

Trotz zunehmender Möglichkeiten erleben die gedruckten Werbemittel bzw. Printmedien eine Renaissance. Dies liegt an der hohen Rate des technischen Fortschrittes der Drucktechnik, so dass inzwischen auch Vierfarbdrucke in kleinen und großen Auflagen schnell und auch zu günstigen Konditionen gedruckt und verteilt werden können. Damit sinken die Kosten pro einzelnem angesprochenen Kunden erheblich, zudem können unterschiedliche Kundengruppen noch gezielter angesprochen werden. Neben Drucksachen von Flyern bis hin zu ausführlichen Katalogen haben auch weiterhin Streuartikel mit Nutzwert ihre Bedeutung: Kugelschreiber, Notizblöcke und ähnliches versprechen viele Kontakte bei geringem Aufwand. Mit Kontaktdaten oder Hinweisen auf Öffnungszeiten ausgestattet laden sie auch zur spontanen Kontaktaufnahme ein. Ähnliches gilt auch im Einzelhandel höherwertiger Gebrauchsgüter, in dem beispielsweise Maßbänder oder Millimeterpapier kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Auch bei der Markteinführung von Produkten steigt die Bedeutung von Werbemitteln: Um Güter wie Parfums erlebbarer zu machen werden neben der reinen Verkaufs- und Umverpackung zunehmend großformatige Werbemittel als Dekorationshilfe im Einzelhandel eingesetzt.

Zusammenfassend können die wesentlichen Eigenschaften der Werbemittel wie folgt beschrieben werden:


  • Es können die Kategorien der stationären bzw. dekorierenden Werbemittel und die Werbemittel zur Abgabe an die Kunden unterschieden werden (Kataloge, Flyer oder auch Streuartikel)
  • Sie erfüllen neben Informationsfunktionen auch die Aufgabe die emotionale Bindung der Kunden an ein Unternehmen, eine Marke oder ein Produkt zu erhöhen
  • In vielen Fällen dienen Werbemittel auch dem Upselling bzw. dem Erzielen von Zusatzumsätzen

Bitte bewerten (1 - 5):
Themen: Marketing

Weiterführende Artikel:

Komplementärgüter: Komplementärgüter ergänzen sich gegenseitig: Bei vollkommenen Komplementärgütern ist es unvermeidlich, ...


Snob Effekt: Bei dem Snob-Effekt handelt es sich um ein anormales Verhalten bei der Nachfrage, bei dem die Kaufentscheidung nicht mit dem Preis zu ...


Marketing: Grundgedanke des Marketings ist es, das gesamte Unternehmen konsequent an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten. Es handelt sich ...


Werbekosten: Unter dem Begriff Werbekosten lassen sich sämtliche Ausgaben verstehen, welche Unternehmen für ihre Marketingmaßnahmen ...


Me too: Als sogenanntes Me-too-Produkt werden Güter bezeichnet, die ein Nachahmerprodukt darstellen. Dabei handelt es sich um Produkte, mit dem ...


Point of Sale: Der Point of Sale ist jener Ort, an dem Händler ihre Waren präsentieren und verkaufen. In der Regel geschieht dies auf ...