Tagesgeldrechner zum Vergleich der sicheren und bewährten Anlageform - Jetzt das passende Konto finden!

Das Tagesgeldkonto ist immer noch eine der beliebtesten Anlagemittel der Deutschen, denn es verspricht eine stabile Rendite bei nahezu nicht existentem Risiko. Die Absicherung der Banken ist ebenso ein Argument für das Tagesgeldkonto wie die ständige Verfügbarkeit des eingelagerten Geldes, welches anders als beim Festgeldkonto nicht dauerhaft für einen bestimmten Zeitraum fest gebunden ist. Mit Hilfe vom Tagesgeldrechner können die verschiedenen Anbieter von Tagesgeldkonten anhand ihrer Konditionen nach individuellen Variablen verglichen werden.


Unser Tagesgeldrechner findet die besten Zinsen

Funktionen vom Tagesgeldrechner verständlich erklärt

Tagesgeldkonto dank Vergleichsrechner finden
Um den Vergleich des Tagesgeldrechners in Anspruch zu nehmen, müssen vorab die drei Felder ausgefüllt werden, welche sich direkt gut sichtbar am oberen Rand befinden. Die elementare Angabe bezieht sich auf den gewünschten Anlagebetrag, denn bei diversen Banken existieren Mindesteinlagen, die bei der Eröffnung von einem Tagesgeldkonto erfüllt gehören. Ebenso spielt der Anlagebetrag eine Rolle mit Hinblick auf die Einlagensicherung. Zuletzt ist der Anlagenbetrag auch eine Variable, welche sich unmittelbar auf die Verzinsung des Guthabens auf dem Tagesgeldkonto auswirkt. Die Angabe erfolgt immer in Form eines runden Eurobetrags.

Weiterhin kann im nächsten Schritt die gewünschte Anlagedauer festgelegt werden, für welche die eingangs vereinbarte Rendite-Verzinsung erfolgt. Hierzu dient das Dropdown-Menü, mit welchem zwischen einem, drei, sechs, neun und schließlich 12 Monaten gewählt werden kann. Die später dargestellte Rendite bezieht sich unmittelbar auf die hinterlegten Angaben beim Anlagebetrag und eben auch bei der hier beschriebenen Anlagedauer.
Einlagensicherung - Ein wichtiger Punkt

Zuletzt können Interessierte noch auswählen, welche Form der Einlagensicherung sie sich wünschen. Die verfügbaren Optionen beziehen sich auf "keine Einschränkung" und eine "deutsche Einlagensicherung". Bei der Wahl von "keine Einschränkung" werden auch Anbieter gelistet, die an eine ausländische Einlagensicherung gekoppelt sind, beispielsweise weil die Bank im jeweiligen Land ihren Hauptsitz unterhält. Denkbar ist beispielsweise, dass eine schwedische, maltesische oder französische Einlagensicherung greift. Unabhängig des Landes, welches für die Einlagensicherung bürgt, gilt diese aber immer zu 100 Prozent. Das eingelegte Geld ist folglich bis zur gültigen Summe, in der Regel 100.000 Euro, abgesichert.

Darstellung des Ergebnisses im Tagesgeldrechner

Nach einer erfolgreichen Bestimmung aller Variablen wird eine aktualisierte und umfangreiche Datenbank zu Rate gezogen, aus welcher die nachfolgenden Ergebnisse des Vergleiches schließlich in tabellarischer Form ausgegeben werden. Immer werden ausschließlich Banken mitsamt ihren Tagesgeldkonten geführt, die mit den im Vorfeld hinterlegten Variablen vereinbar sind. Die tabellarische Darstellung erfolgt bereits vorab sortiert, angefangen bei der höchsten Rendite und damit dem lukrativsten Tagesgeldkonto bis hin zu geringeren Renditen. Für Interessierte dürften also vor allem die oberen Ergebnisse interessant sein.

Ebenfalls in der Tabelle erhalten Interessierte Informationen zur Einlagensicherung und durch welches Land diese bereitgestellt wird. Links daneben befinden sich der Name der Bank mitsamt dem Logo und den bereits erfassten Rezensionen anderer Kunden, welche in einem Sternesystem von eins bis fünf dargestellt werden, wobei fünf Sterne das beste Ergebnis wäre. Der angezeigte Ertrag in Euro berechnet sich aus der gewünschten Anlagedauer und dem hinterlegten Anlagebetrag. Er wird aus der prozentualen Rendite errechnet, welche schließlich in der letzten Spalte festgehalten wird.

Wurde ein interessantes Angebot gefunden, kann im nächsten Schritt über einen Klick auf den Button "zum Anbieter" direkt eine Weiterleitung hin zum Angebot genutzt werden.

Tagesgeldrechner nutzen und den Markt effektiv sondieren

Aufgrund der Liberalisierung des Bankensektors können die Banken Tagesgeldkonten mit eigens festgelegten Konditionen anbieten. Für Personen, die ein Tagesgeldkonto eröffnen möchten, ist es daher wichtig, dass die am Markt verfügbaren Angebote sondiert und verglichen werden, wobei genau der Tagesgeldrechner hierbei innerhalb weniger Sekunden weiterhilft. Durch die aktuelle Listung der verfügbaren Angebote, bereits mitsamt des errechneten Ertrags und weiteren Informationen zur Sicherheit sowie der Bank, ergeben sich alle wichtigen Informationen direkt auf einen Blick.
Ausprobieren und das ideale Angebot finden

Weiterhin ermöglicht es die kostenfreie und unverbindliche Nutzung vom Tagesgeldrechner, dass verschiedene Variablen zum "Ausprobieren" herangezogen werden, um ein ideales Angebot zu finden. Ideal ist das zum Beispiel dann, wenn ein bestimmtes Spektrum einer Anlagesumme zur Verfügung steht oder wenn keine spezifische Präferenz hinsichtlich der Anlagedauer existiert. Durch die unmittelbare Weiterleitung hin zum jeweiligen Angebot wird es Personen, die ein Tagesgeldkonto eröffnen möchten, zudem leicht gemacht, das genau mit den gewünschten Variablen und Konditionen bequem online zu erledigen.

Bitte bewerten (1 - 5):
Der Artikel "Tagesgeldrechner" befindet sich in der Kategorie: Finanzrechner

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: