Steuerlexikon

Steuern - ein kompliziertes Thema, das mit Fachbegriffen nur so glänzt! Aber keine Sorge! Wir haben hier ein kleines, feines Steuerlexikon erschaffen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Begriffe der Steuer-Welt einfach & verständlich zu erklären. Um unsere Erklärungen zu verstehen, muss man kein ausgebildeter Steuerberater sein. Übrigens: Das Steuer-Recht in Deutschland ist eines der umfangreichsten der Welt. 

In unserem Steuerlexikon erklären wir Fachbegriffe wie Vorsteuer, Nachsteuer, gehen auf verschiedene Steuerarten ein, erklären, was das Finanzamt so macht und beleuchten natürlich auch Basis-Begriffe aus der Finanz-Welt, um die man nicht drum herum kommt. 

Viel .. naja .. Spaß?! in unserem Steuer-Lexikon. 


Gewerbesteuerfreibetrag: Der Gewerbesteuerfreibetrag ist ein nicht zu versteuernder Grundbetrag, der Gewerbebetrieben, die im Sinne des ...


Gewerbesteuerhebesatz: Gewerbesteuerhebesatz Der Gewerbesteuerhebesatz kann von den Kommunen frei festgelegt werden und hat einen maßgeblichen ...


Gewinn nach Steuern: Der Gewinn nach Steuern, auch als Nachsteuergewinn bezeichnet, bezieht sich auf die betriebswirtschaftliche ...


Gewinn vor Steuern: Der Gewinn vor Steuern, auch als Vorsteuergewinn benannt, bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre ...


Grenzsteuersatz: Unter Grenzsteuersatz (auch marginaler Steuersatz) versteht man den Steuersatz, der bei einem zusätzlich zu versteuernden ...


Grunderwerbsteuer: Die Grunderwerbsteuer fällt beim Kauf eines Grundstückes oder eines Grundstückanteils an. Diese Ländersteuer ...


Grundsteuer: Das Grundsteuergesetz ist die rechtliche Grundlage der Grundsteuer. Sie wird für den Besitz von Grundstücken bzw. Gebäuden ...


IST Besteuerung: Bei der Besteuerung nach dem Ist-Prinzip ( = Ist Besteuerung) erfolgt die Zahlung der Umsatzsteuer an das Finanzamt nach Vereinnahmung ...


Lohnsteuerkarte: Die Lohnsteuerkarte war früher ein beleghaftes Dokument mit Angaben, die den Arbeitgebern zur Berechnung und Abführung der ...


Lohnsteuerklassen: Die Steuerklassen sind als Lohnsteuerabzugsmerkmal auf der Lohnsteuerkarte für die Höhe der Lohnsteuer sehr ...


Mehrwertsteuer: Anderer Begriff für die Umsatzsteuer. Abgekürzt mit Mwst. Der Mehrwertssteuersatz beträgt zurzeit 19 %. In einigen, ...


Mehrwertsteuer (Mwst): Die Mehrwertsteuer (MwSt.) ist eine Steuer auf den Mehrwert, der beim Verkauf von Dienstleistungen und Waren entsteht. Sie wird ...


Negativsteuer: Welche Arbeitnehmergruppen fallen unter die Negativsteuer? Die Negativsteuer hängt von drei Kriterien ...


Netto: Der Begriff netto umfasst im Gegensatz zu „brutto“ nur einen Teil vom Ganzen. Im Rechnungswesen wäre dies beispielsweise der ...


Netto und Brutto: Die Begriffe "Netto" und "Brutto" tauchen in drei verschiedenen Bereichen auf:Bei Gehaltszahlungen, Preisen und in Bezug auf ...


Passive latente Steuern: Passive latente Steuern bilden in der Handelsbilanz eine Steuerbelastung ab, die künftig voraussichtlich eintritt. Diese ...


Pigou-Steuer: Eine Pigou-Steuer zeichnet sich dadurch aus, dass bei ihr eine gewünschte Lenkungswirkung das Streben nach höheren ...


Progression: Progression bedeutet grundsätzlich so viel wie „Entwicklung“ oder „Fortschritt“. Im ...


Quellensteuer: Bei der Quellensteuer handelt es sich um eine Ertragssteuer auf Einkünfte, die direkt an der jeweiligen Quelle der Auszahlung der ...


Reichensteuer: Die Einführung der Reichensteuer Zu Beginn der Legislaturperiode im Jahr 2005 vereinbarten die Spitzen von CDU/CSU und SPD ...