Liquidität ersten Grades


Die Kennzahl der Liquidität ersten Grades beschreibt das Verhältnis der gesamten flüssigen Mittel mit dem kurzfristigen Fremdkapital eines Unternehmens



Liquidität ersten Grades Formel


Liquidität ersten Grades - Formel und Berechnung

Bedeutung:
Als kurzfristiges Fremdkapital werden hier Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen angesehen, aber auch Bankkredite und Darlehen mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr sowie (kurzfristige) Rückstellungen.

Beispiel:
Erhält man als Ergebnis eine Liquidität von 60 % zeigt dies, dass z. B. Verbindlichkeiten gegenüber einem Lieferanten mit 60 % der gesamten flüssigen Mittel bezahlt werden können.

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
whatshot Beliebteste Artikel
category Auch in dieser Kategorie