Sofortüberweisung - so funktioniert das Bezahlen mit Sofortüberweisung

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um ein Online-Bezahlverfahren der Sofort GmbH, das die bargeldlose Zahlung im Internet ermöglicht. Es wurde vom TÜV zertifiziert und eignet sich für alle Kunden mit einem Girokonto, wenn die eigene Bank das Online-Banking anbietet. Die Geldtransaktionen können innerhalb Deutschlands, nach Österreich und in die Schweiz getätigt werden. Die Anweisung der Zahlungen ist kostenlos.

Für den Händler werden die Transaktionen prozentual vom Umsatz berechnet. Nachfolgend wird alles Wissenswerte rund um die Sofortüberweisung erläutert, wie sie funktioniert und wo die Vor- und Nachteile liegen.

Was ist Sofortüberweisung?


sofortueberweisung logoDie Sofortüberweisung wird gern genutzt, da die Zahlungsvariante sehr schnell und einfach durchgeführt werden kann. Die Sofortüberweisung ist ein Online-Zahlungssystem auf der Basis des Online-Bankings mit PIN-/TAN-Eingabe, um den Online-Einkauf schnell und sicher abzuwickeln.


Die Übertragung der Sofortüberweisung erfolg über eine SSL-verschlüsselte Verbindung. Die Sofortüberweisung wird mittlerweile in zahlreichen Online-Shops als Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich kann jeder Nutzer des Internets die Sofortüberweisung als Zahlungsart verwenden, wenn er über ein Online-Banking-Konto verfügt, das mit dem PIN/TAN-Verfahren arbeitet. Anders als beispielsweise beim Bezahlservice PayPal ist es nicht erforderlich, ein weiteres Konto zu eröffnen.

Zur Sicherheit sollte bei der eigenen Bank nachgefragt werden, ob die Sofortüberweisung verfügbar ist. Als Zugangsdaten wird folgendes benötigt:

  • eigene Kontonummer/IBAN
  • eigene Bankleitzahl
  • Zugangsdaten zum Login bei der eigenen Bank
  • PIN-Nummer, die auch bei der eigenen Bank verwendet wird
  • TAN, die durch die Bank zugeteilt wurde

Wie funktioniert die Sofortüberweisung?


Wer während des Bestellvorgangs diese Zahlungsoption wählt, wird zur Webseite von sofortüberweisung.de weitergeleitet, sodass die Überweisung unmittelbar nach dem Abschluss der Bestellung direkt durchgeführt werden kann. Somit ist kein Wechsel zur Internetseite der eigenen Bank erforderlich. Dies spart Zeit. Praktisch ist auch, dass die Daten für die Überweisung bereits vorausgefüllt sind, also der Rechnungsbetrag, Zahlungsempfänger, die Auftragsnummer, etc., sodass das mühsame Ausfüllen des Überweisungsformulars, wie es bei einer herkömmlichen Überweisung in einer Filiale vor Ort der Fall ist, entfällt. Es müssen lediglich noch die eigene Bankleitzahl sowie die üblichen Zugangsdaten für das Online-Banking eingetippt werden. Mit der eingegebenen TAN wird die Überweisung abgeschlossen. Im Anschluss wird die Ware schnell verschickt, da der Zahlungsempfänger sofort die Information erhält, dass die Überweisung ausgeführt wurde.

Vorteile der Sofortüberweisung


vorteileDie Sofortüberweisung bietet zahlreiche Vorteile. Zum einen ist sie schnell und einfach durchgeführt und zum anderen wird auch die Bestellung in der Regel schneller versendet, da der Online-Händler nach der erfolgreich eingestellten Überweisung direkt eine Transaktionsbestätigung erhält.


Es ist für die Sofortüberweisung nicht erforderlich, sich erst zu registrieren oder ein extra Konto anzulegen, zu verwalten und sich dadurch weitere Passwörter merken zu müssen. Die Bezahlung ist dank der bewährten Authentifizierung mittels PIN und TAN mit Sofortüberweisung auch sicherer als beispielsweise die Zahlung mit einer Kreditkarte. Ein weiterer, großer Vorteil ist, dass in das Zahlformular nicht sämtliche Überweisungsinformationen noch einmal eingegeben werden müssen. Dadurch wird viel Zeit gespart und auch Übertragungsfehler sind dadurch zu vermeiden. Alle wichtigen Zahlungsdaten sind bereits automatisch enthalten.

Vorteile der Sofortüberweisung im Überblick:


  • Bequemlichkeit
  • Zeitersparnis, denn es muss nicht erst eigene Bank aufgesucht werden
  • Zahlung erfolgt in Echtzeit
  • Verkäufer erhält Zahlungsgarantie, sodass die Ware sofort versendet werden kann
  • Keine Kreditkarte erforderlich
  • Sehr günstige Transaktionsgebühren 
  • Transaktionen sind gegen Phising, Pharming, Missbrauch von PIN und TAN versichert 
  • Datenschutz ist TÜV-geprüft

Nachteile der Sofortüberweisung


nachteileZu den Nachteilen des Direkt-Überweisungsverfahrens wird von einigen Menschen angesehen, dass zum Teil auf sensible Bankkontodaten zugegriffen wird. Verbraucher- und Datenschützer sehen es kritisch, wenn einem anderen Dienstleister als der eigenen Bank PIN und TAN mitgeteilt werden, auch wenn es keinerlei Missbrauchsvorwürfe gibt und Sofortüberweisung versichert, dass PIN und TAN nicht gespeichert werden und für Angestellte oder Händler nicht sichtbar sind.


Sollte es dennoch einmal zu einem Missbrauch kommen, wird der Schaden ersetzt. Ein weiterer kritischer Punkt ist, dass in die Umsätze des Kunden Einblick besteht. Diese Daten sind notwendig, um die Sofortüberweisung überhaupt durchführen zu können. Zudem muss eine Umsatzprovision entrichtet werden, die circa 1 Prozent beträgt. Für den Anbieter der Sofortüberweisung ist ein Nachteil, dass es etwas Aufwand bedeutet, die Software in den Online-Shop zu integrieren.


Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
5.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "Sofortüberweisung" befindet sich in der Kategorie: Zahlungsmittel

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: