Kredit mit Minuszins – Geldgeschenke in Niedrigzins-Zeiten?

Trotz Niedrigzinsen verlangen Banken für Dispokredite nach Angaben der Deutschen Bundesbank durchschnittlich 8,5% Überziehungszinsen. Kreditportale vergleichen hingegen ein noch neues Modell für Kreditnehmer: Kredite mit Minuszins. Wer einen Kredit von beispielsweise 1.000 EUR aufnimmt, zahlt bei fester Laufzeit oder vorzeitiger Rückzahlung weniger zurück als die ursprüngliche Kreditsumme. Doch unter welchen Bedingungen vergeben die Anbieter die günstigen Kredite mit Minuszinsen bis zu 5%? Und warum vergeben die Kreditgeber Kredite mit negativen Zinsen, an denen sie im Gegensatz zu den üblichen Ratenkrediten der Banken mit durchschnittlichen 6% Zinsen nichts verdienen, sondern sogar draufzahlen?

Was ist ein Kredit mit Minuszins?

Bei einem Kredit mit Minuszins zahlt man weniger zurück
Bei einem Kredit mit Minuszins handelt es sich um ein Darlehen auf Basis eines Ratenkredits, für welches nicht zusätzliche Zinsen wie bei einem üblichen Ratenkredit, sondern Zinsen vom Kreditbetrag abgezogen werden, so dass sich die zurückzuzahlende Kreditsumme für den Kreditnehmer verringert statt erhöht.

Nimmt er beispielsweise den maximalen Betrag von 1.000 EUR als Nettokreditbetrag auf, muss er bei einem Minuszins von z.B. 5% nur 953,80 EUR bis zum Laufzeitende zurückzahlen. Dabei kann eine Laufzeit von bis zu 36 Monaten vereinbart werden, so dass nur sehr geringe monatliche Raten von z.B. monatlich ca. 25 EUR zu begleichen sind.

Die bekanntesten Vergleichsportale für die Minuszins-Kredite sind derzeit smava und Check24. Sie vermitteln Kunden beispielsweise an die Fidor-Bank, die das Darlehen an Kunden mit positiver Schufa vergibt.

Wofür eignen sich die günstigen Kredite?

Kredite mit Minuszins eignen sich insbesondere für geplante Ausgaben, denn nur Kreditnehmer mit sehr guter Bonität (Schuldenfreiheit) erhalten die günstigen Darlehen. Damit eignen sie sich nicht für die Ablösung von teuren Dispokrediten, die Bankkunden mit der entsprechenden Bonität üblicherweise auch gar nicht in Anspruch nehmen. Wer mit einem Kreditbetrag bis zu maximal 1.000 EUR auskommt, kann diese Summe als Alternative zum wesentlich teureren Dispokredit seines Girokontos nutzen.

Beachten sollten interessierte Kunden jedoch, dass für Kredite mit Minuszins im Gegensatz zu den Ratenkrediten der Banken keine Restschuldversicherung zusammen mit dem Kreditvertrag abgeschlossen werden kann. D.h., wer zahlungsunfähig beispielsweise durch einen Jobverlust oder Krankheit wird, muss die Raten weiterhin regelmäßig bis zum Ende der Laufzeit aufbringen. Auch ein vorübergehendes Aussetzen der Ratenzahlungen ist nicht möglich.

Was steckt hinter den Krediten mit Minuszins?

Stellt sich die Frage, warum vergeben Anbieter Kredite, wenn sie weniger als den Kreditbetrag zurückbekommen und auch keine Zinsen berechnen, sondern noch Geld verschenken? Darlehen mit Minuszinsen sind ein Marketinginstrument, um neue Kunden zu akquirieren. Bereits bei Antragstellung des Kunden liegen dem Anbieter sämtliche Kundendaten vor, unabhängig davon, ob der Kredit letztendlich genehmigt wird oder nicht.

Darüber hinaus erhält jeder Kreditnehmer den Kredit von einem Anbieter nur einmalig. Weitere Kreditanträge laufen deshalb ins Leere und werden abgelehnt.

Vorteile

  • Günstiger Kredit mit bis zu 5% Minuszins
  • Bis zu 36 Monate Laufzeit
  • Geringe monatliche Raten
  • Geeignet für geplante Ausgaben, nicht für die Ablösung von Dispokrediten
  • Erhältlich für Angestellte, Arbeiter & Beamte

Nachteile

  • Sehr gute Bonität erforderlich
  • Keine Restschuldversicherung erhältlich
  • Schufa-Eintrag (evtl. hinderlich bei späterer Aufnahme höherer Kredite)
  • Einmalige Kreditvergabe pro Kreditnehmer je Anbieter
  • Vergleichsweise geringe Kreditbeträge bis zu maximal 1.000 EUR

Fazit zum Kredit mit Minuszins

Unser Fazit zum Kredit mit Minuszins
Kredite mit Minuszins sind als eine Art Neukundenbonus zu sehen. Der Kreditnehmer nimmt einen Ratenkredit auf und zahlt weniger als die Nettokreditsumme zurück. Vergleichbar ist diese Art der Konsumentenkredite z.B. mit den Finanzierungsangeboten der Autohäuser oder Möbelgeschäfte, denn letztendlich handelt es sich unter’m Strich um einen Preisnachlass.

Die Vermittler – in diesem Fall die Kreditportale – erhoffen sich durch neue Kunden auch Kreditnehmer in späteren Zeiten und generieren bei Abschluss eine Provision. Daneben erhalten sie kostenlos die begehrten Kundendaten, denn der Kreditantrag beinhaltet alle persönlichen Angaben und Kontaktdaten.

Wer einen Kredit mit Minuszins beantragen möchte, benötigt eine überdurchschnittlich gute Bonität. Das genehmigte Darlehen wird als laufender Kredit bei der Schufa eingetragen. Das kann möglicherweise negativ bei der Beantragung von späteren höheren Darlehen sein, denn die Schufa macht keinen Unterschied bei der Höhe der laufenden Darlehen, sondern bei der Anzahl der einzelnen Kredite.

Bringt der Kunde notwendige Bonität mit, benötigt er das Darlehen üblicherweise auch nicht, um einen Dispokredit seines Girokontos abzulösen. Zwar zahlt, wer ständig im Minus ist, vergleichsweise hohe Überziehungszinsen, bei einem maximalen Kreditbetrag für das Minuszins-Ratendarlehen von bis zu 1.000 EUR lässt sich dieses Problem aber oft nicht lösen und der Dispo ist weit höher ausgeschöpft. Damit eignen sich die günstigen Kredite am ehesten für geplante Ausgaben, wenn keine günstige Finanzierung über einen Verkäufer zu erzielen ist. Für den Kauf eines Autos oder Möbeln ist der Betrag wiederum auch häufig zu niedrig.

Die monatlichen Raten liegen bei der im Vergleich geringen maximalen Nettokreditsumme von 1.000 EUR bei z.B. 25 EUR. Eine Restschuldversicherung oder die Möglichkeiten, die Ratenzahlungen für eine gewisse Zeit während der Laufzeit auszusetzen gibt es nicht. Auch diese Art von Kredit muss pünktlich und regelmäßig zurückgezahlt werden. Anderenfalls hat dies die gleichen Konsequenzen wie bei einem Ratenkredit mit positiven Zinsen und die Restschuld kann bei Nichtzahlung auf einmal fällig werden.

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten (1 - 5):
Der Artikel "Kredit mit Minuszins" befindet sich in der Kategorie: Kredite

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: