Wirtschaftseinheiten

In einer modernen Volkswirtschaft gibt es eine Vielzahl an Wirtschaftseinheiten (Unternehmen, private Haushalte, staatliche Betriebe etc.). Sie entscheiden über den Einsatz und den Verbrauch von Gütern.

Zwischen allen Wirtschaftseinheiten gibt es Interdependenzen (gegenseitige Abhängigkeit). Aufgrund der getroffenen Vereinbarungen auf den Märkten, erhält eine Gruppe Einnahmen von einer anderen Gruppe oder tätigt Ausgaben, die wiederum anderen Wirtschaftseinheiten zufließen.

Wirtschaftseinheiten Betriebe und Haushalte
 

Haushalte

Haushalte sind Wirtschaftseinheiten, in denen Güter zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse konsumiert werden.


  • Private Haushalte: Ein- und Mehrpersonenhaushalte - individuelle Bedürfnisse
  • Öffentliche Haushalte: Länder, Bund, Kommunen - kollektive Bedürfnisse

Private Haushalte erwerben beispielsweise Lebensmittel, um den Hunger der Haushaltsmitglieder zu stillen. Auch werden in der Regel eine Wohnung, neue Kleider und ein Auto benötigt. Damit die Haushalte diese Güter bezahlen können, müssen sie den Produzenten (Unternehmen, Betriebe) Kapital und Arbeitskraft zur Verfügung stellen. Dafür erhalten sie Lohn und Zins.


Staatshaushalte beschaffen sich Einnahmen, indem sie Steuern erheben. Damit werden dann die Staatsausgaben getilgt.

Betriebe


Betriebe sind Wirtschaftseinheiten, in denen Güter zur Befriedigung fremder Bedürfnisse (Dienstleistungen und Sachgüter) produziert sowie abgesetzt werden.


Dienstleistungs- und Produktionsbetriebe erstellen beispielsweise Güter für Dritte. Sie veräußern diese weiter an andere Wirtschaftseinheiten und erzielen damit Einnahmen. Beispiele: Ein Landwirtschaftsbetrieb produziert Gemüse und verkauft es anschließend auf dem Gemüsemarkt. Ein Bauunternehmen errichtet Wohnungen und findet die Abnehmer dafür auf dem Immobilienmarkt. Eine Pflegeeinrichtung übernimmt die Pflege von Patienten und erhält dadurch Einnahmen.


Produzenten sind Selbständige (Anwälte, Ärzte, Treuhänder), private Unternehmen sowie staatliche und halbstaatliche Betriebe (Theater, Verkehrsbetriebe, Elektrizitäts- und Gaswerke).


Die Ziele der Wirtschaftseinheiten


  • die privatwirtschaftlichen Betriebe/ Unternehmen: Gewinnmaximierung
  • die öffentlichen Betriebe/ öffentliches Eigentum: Nutzensteigerung für alle Bürger durch Kollektivleistungen (zum Beispiel: Krankenhäuser, Sparkassen, Theater, Verkehrsbetriebe)
  • die privaten Haushalte: Nutzenmaximierung durch die Verwendung des erzielten Einkommens

Auch in dieser Kategorie:


Wirtschaftseinheiten Bitte bewerten (1 - 5):
  • 2.00 / 5  (9 votes)
Der Artikel "Wirtschaftseinheiten" befindet sich in der Kategorie: VWL Grundlagen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen: