Verkaufsförderung


notes Inhalte

Die Verkaufsförderung ergänzt die übrigen Instrumente der Absatzwirtschaft durch die Information des Endverbrauchers im Sinne des Unternehmens, die Information, Unterstützung und Motivation aller am Verkauf beteiligten Mitarbeiter, der Groß- und Einzelhändler und der Absatzmittler wie Handelsvertreter.



Verkaufsförderung - Endverbraucher

Die auf den Endverbraucher gezielte Verkaufsförderung soll u.a.:

  • den Konsumenten auf das Produkt aufmerksam machen (Displays, Produkt- proben)
  • ihn zu einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Produkt bewegen (Preisausschreiben)
  • Produkt und Konsument am Verkaufsort zusammenbringen (Probeausschank etc.)
  • zusätzliche Kaufanreize schaffen (Verlosungen, Preisausschreiben).

Verkaufsförderungsmaßnahmen für die eigene Verkaufsorganisation

Verkaufsförderungsmaßnahmen für die eigene Verkaufsorganisation soll deren Leistungsfähigkeit verbessern durch:

  • Schulung der Mitarbeiter im Hinblick auf Produktkenntnisse, Kenntnisse über das Unternehmen, Gesprächsführung usw.
  • Unterstützung durch Kataloge, Internetseiten, Prospekte, Muster, Proben, Veröffentlichungen usw.
  • Motivation durch geldliche Möglichkeiten wie Provisions- und Prämiensysteme sowie durch Aktions- und Verkaufswettbewerbe.

Händlerpromotions

Händlerpromotions unterstützen und motivieren den Handel und die Absatzmittler durch:

  • Ausbildungs- und Informationsmaßnahmen wie Händlerzeitschriften, Informations- und Schulungsveranstaltungen, Informationsdienste
  • Verkaufshilfen wie Displays, Beratung bei der Gestaltung der Verkaufsräume
  • preisliche Beratung und Förderung wie Kalkulationshilfen, Verkaufsaktionen
  • Händlerpreisausschreiben bzw. - Wettbewerbe, Schaufenster- oder Platzierungswettbewerbe, Ausarbeitung von Aktionsprogrammen usw.
whatshot Beliebteste Artikel
category Auch in dieser Kategorie