Rechnungswesen-verstehen.de - 100% verständlich

Buchhaltung und Englisch-Sprachniveaus: Welches brauchst du und warum?

Einige von euch werden vielleicht sagen, dass Buchhalter bereits eine Fremdsprache sprechen – Soll, Haben und so weiter. Denke jedoch daran, dass Buchhaltung eine soziale Praxis ist. Wir müssen mit Menschen sprechen, und wenn wir in ihrer Muttersprache sprechen können, verbessert das unsere Fähigkeit, Ideen und Konzepte zu vermitteln. Eine zweite (oder dritte) Sprache für einen Buchhalter ist wahrscheinlich ein Muss, wenn er oder sie in einem multinationalen Unternehmen arbeitet.

Rechnungswesen und Buchhaltung in den USA

Der Frühling ist eine arbeitsreiche Zeit für Buchhalter nicht nur in den USA, sondern auch in vielen anderen Ländern. Denn im Frühjahr müssen Unternehmen und Privatpersonen eine Steuererklärung bei der Regierung abgeben. Es ist unsere jährliche Erinnerung daran, dass wir nicht alles behalten dürfen, was wir verdienten.

Natürlich berechnen diese vielbeschäftigten Buchhalter nicht nur Einnahmen und Kosten. Sie suchen nach Möglichkeiten, den Steuerbetrag zu reduzieren, den du – oder dein Unternehmen – zahlen muss. Und deshalb dreht sich in Büros alles darum, zu vermeiden, dass die Regierung zu viel Geld bekommt.

Hör diesen Gesprächen zu und du wirst viele nützliche Ausdrücke bemerken. Als Grundlage nehmen wir den Ausdruck „file a tax return (Steuererklärung abgeben)“ als Beispiel. Du kannst diese Wörter zusammen lernen, als einen Ausdruck oder als „Kollokation“.

Eine Kollokation ist nur eine natürliche Kombination von Wörtern, die englische Muttersprachler als eine Einheit lernen. Bei englischen Kollokationen müssen wir nicht jedes Wort in unserem Gehirn suchen. Stattdessen ziehen wir eine Reihe von Wörtern heraus, die unserer beabsichtigten Bedeutung entsprechen. Das Erlernen dieser Wortketten ist effizienter und lässt dich natürlicher klingen.

 

Als Buchhalter in England arbeiten?

Es gibt keinen einzigen Weg in den Beruf des Buchhalters. Egal, ob du gerade dein Studium abgeschlossen hast, einen Abschluss in Betriebswirtschaft oder Finanzen gemacht hast oder eine Ausbildung in einer stabileren Karriere suchst, gibt es viele Wege zu erkunden. Um die folgenden Urkunden zu erhalten und in England zu arbeiten, musst du mindestens das Niveau B2 in Englisch erreichen. Mehr Infos zum Englisch-Sprachniveaus stehen hier zur Verfügung.   

AAT Bookkeeping

Es kann sein, dass du dir noch nicht sicher bist, ob die Buchhaltung die richtige Wahl für dich ist. Wenn du in England lebst, könnten die AAT-Buchhaltungskurse ein großartiger Ausgangspunkt für dich sein. Zudem dauern sie nur 3-6 Monate. Selbstverständlich musst du Englisch fließend sprechen können.

Diese kurzen Kurse geben dir einen Vorgeschmack auf AAT und die Fähigkeiten, die du brauchst, um Buchhalter zu werden. Nach drei Prüfungen wirst du Buchhalter/in und hast die Möglichkeit, mit Ausnahme von bereits abgelegten Prüfungen die volle AAT-Qualifikation zu erwerben.

AT – Foundation Urkunde

Wenn du bereit zu einem direkten Einstieg bist, ist die AAT-Qualifikation eine der beliebtesten für Personen, die neu in der Buchhaltung sind oder in ihrem aktuellen Job vorankommen möchten. Während des Studiums kriegst du praktische Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzen, die dich für eine berufliche Zukunft rüsten, egal wo du arbeitest.

Nach einer Umfrage stimmen mehr als Dreiviertel der Studierenden zu, dass das Studium für eine AAT-Qualifikation ihr Verdienstpotenzial erhöht hat, und qualifizierte AAT-Mitglieder verdienen bis zu 40% mehr als diejenigen, die nicht qualifiziert sind.

Sobald du diese Urkunde bekommst, darfst du zum Advanced Diploma und Professional Diploma übergehen.

CIMA Urkunde BR

Auf der Suche nach einer Alternative zur Universität? Die CIMA-Urkunde im betrieblichen Rechnungswesen bietet eine großartige Möglichkeit, dein Geschäftspotenzial unabhängig von deinem akademischen Hintergrund auszuschöpfen.

Die CIMA-Urkunde geht über die Finanzbuchhaltung hinaus und vermittelt die Grundlagen sowohl der Wirtschaft als auch des Finanzwesens – Fähigkeiten, die Arbeitgeber immer benötigen werden. Oder du kannst versuchen, dein eigenes Unternehmen mit den von dir entwickelten Fähigkeiten zu führen.

Die CIMA-Urkunde ist eine eigenständige anerkannte Qualifikation, kann aber auch als Sprungbrett zur vollständigen CIMA Professional-Qualifikation dienen.

Was hat die Forschung noch gezeigt? Interessante Erkenntnisse

Zur Zeit der Globalisierung hat die Bedeutung der englischen Sprache zugenommen, das lässt sich nicht bestreiten. Forscher haben die Frage der Erklärungssprache für die Buchhaltung gestellt. Wenn der Unterricht in einer Fremdsprache stattfindet, Englisch in unserem Fall, kann das die Verständlichkeit der Lerner beeinträchtigen?

Um die Leistungen der Buchhaltungsstudenten und die Verständlichkeit der Buchhaltungskurse zu verbessern, wurde eine Studie an 100 Buchhaltungs- und Finanzstudenten an einer Universität im Vorderasien durchgeführt, um die Auswirkungen des Studiums in der Muttersprache oder Fremdsprachen auf die Leistung der Studenten zu messen und ob sie das Verständnis des Studenten für die Buchhaltungskurse beeinflussen.

Die Studie ergab, dass Studenten im Rechnungswesen besser verstehen, wenn sie in ihrer Muttersprache unterrichtet werden, und ihre Noten werden dann besser. Darüber hinaus stellt die Studie fest, dass sich das Niveau der Englischkenntnisse der Lerner auf ihre Leistung in Buchhaltungskursen auswirkt, solange die Lehrbücher auf Englisch geschrieben sind.

Also, warum solltest du Englisch weiterlernen?

In einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt ist es hilfreich, etwas zu haben, das dich von den anderen Bewerbern unterscheidet. In diesem Fall hilft nicht nur Englisch, sondern auch andere Fremdsprachen, z.B. Französisch, Deutsch, Spanisch oder Chinesisch. Hier sind einige Gründe, warum Sprachunterricht deiner Karriere im Rechnungswesen helfen kann.

Verbindung mit Kunden

Für Unternehmen, die regelmäßig mit internationalen Kunden arbeiten, ist es von Vorteil, jemanden im Team zu haben, der eine zweite Sprache fließend beherrscht. Schließlich übersetzt sich ein wahres Verständnis der Sprache eines Menschen typischerweise in Einsicht in seine Kultur.

Marktfähigkeit

Zweisprachige Kandidaten haben einen hohen Wert. Die Möglichkeit, mit Kollegen und Lieferanten in ihrer eigenen Sprache in Kontakt zu treten, kann zu besseren Beziehungen, besseren Leistungen und besserem Verkauf führen.

Reisemöglichkeiten

Wolltest du schon immer einmal in eine andere Kultur eintauchen? Da Unternehmen weiterhin ein globaleres Publikum bedienen und ihre internationale Reichweite erweitern, bieten sich für diejenigen, die die Sprache fließend sprechen, Möglichkeiten, eine lukrative Stelle im Ausland zu finden.

Beförderung

Die Fähigkeit, eine zweite Sprache zu sprechen, kann dich für eine Beförderung positionieren. Denke daran, dass du nicht unbedingt für ein großes Unternehmen arbeiten musst, um die Vorteile einer zweiten Sprache zu nutzen. Auch kleinere Firmen brauchen mehrsprachige Mitarbeiter, die ihnen helfen, neue Geschäftsmöglichkeiten auf ausländischen Märkten zu entdecken.

Verbesserung anderer geschäftsbezogener Fähigkeiten

Das Erlernen von Englisch als Zweitsprache scheint noch andere Vorteile zu haben, die über das Offensichtliche hinausgehen. Die Forschung zeigt, dass diejenigen, die Unterricht in einer Zweitsprache erhalten, kreativer werden und komplexe Problemlösungsfähigkeiten aufweisen. Darüber hinaus zeigen sie ein hohes Maß an geistiger Flexibilität und zeichnen sich durch Planung, Priorisierung und Entscheidungsfindung aus.

Über den Autor ()

Kommentare geschlossen.

Rechnungswesen-verstehen.de • Ein Projekt von F2net, Copyright 2009 - 2018