Rechnungswesen-verstehen.de - 100% verständlich
Rechnungswesen-verstehen.de auf Facebook
Rechnungswesen-verstehen.de auf Twitter
Rechnungswesen-verstehen.de auf Youtube

Effektive Verzinsung bei Skonto-Gewährung Übung & Lösungen

Übung zum Thema Skonto-Berechnung und effektive Verzinsung. Inklusive Lösung.
Du willst diese und andere Fallstudien kostenlos als PDF downloaden? Hier klicken!

Vor Dir liegt eine geprüfte Eingangsrechnung vom 13. November 2013 über 6.664€ zur Bezahlung.

Folgende Zahlungsbedingungen wurde vereinbart: „Zahlbar innerhalb von 10 Tagen unter Abzug von 3 % Skonto oder innerhalb von 30 Tagen rein netto“.

Der Kontokorrentzinssatz beträgt 9,25 %. Bei der Zahlung wurde ein Kontokorrentkredit in Anspruch genommen.

Aufgaben

1) Ermittel den Überweisungsbetrag, wenn die Zahlung bis zum 19. November

2013 erfolgen wird.

2) Berechne  die Kreditkosten. (Zinsen)

3) Wie hoch ist der Finanzierungsgewinn und der Erfolgsausweis in der GuV?

4) Nach der Umschlagsrechnung sollen Sie den effektiven Zinssatz entsprechend

dem Skontosatz feststellen.

5) Buchen  mit Beträgen den

a) Rechnungseingang

b) den Zahlungsausgang

Kontenplan

  1. Wareneingang
  2. Bezugskosten
  3. Vorsteuer
  4. Umsatzsteuer
  5. Nachlässe / Lieferantenskonto
  6. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  7. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
  8. Erlösberichtigungen/ Kundenskonto
  9. Kreditinstitute / Bank
  10. Zinsaufwendungen

 

Lösung anzeigen (hier klicken)

1. Aufgabe

Rechnungsbetrag 6.664,00 €
– 3 % Skonto 199,92 €

——————————-

= Überweisungsbetrag 6.464,08 €

=================================

2. Aufgabe

Überweisungsbetrag x Kreditzeitraum*1) x Zinssatz
————————————————- = Kreditkosten (Zinsen)
100 x 360

*1) Ermittlung

Zahlungsziel 30 Tagen

– Skontofrist 10 Tagen

—————————

= Kreditzeitraum 20 Tagen

=============================

6.464,08 x 20 Tage x 9,25
———————————— = 33,22 €
100 x 360

3. Aufgabe

Skonto 199,92 €
– Kreditkosten / Zinsen 33,22 €
——————————————————

= Finanzierungsgewinn 166,70 €

===============================

In diese Fall ist eine Skontoausnutzung sinnvoll, weil ein Finanzierungsgewinn entstehen wird.

Skonto –netto- ohne Vorsteuer- 168,00 €
– Zinsaufwendungen 33,22 €
———————————————————

= Erfolg / Gewinnausweis 134,78 €
=================================

Hinweis:
Der Anspruch von Skonto vermindert den Wareneingang / Wareneinsatz.

4. Aufgabe

20 Tage Lieferantenkredit = 3 %
360 Tage Lieferantenkredit = x %
———————————————-

360 x 3
———– = 54 %
20

Der 2%ige Skontoanspruch entspricht einer effektiven Verzinsung von 54 %.

Merke: Liegt der effektive Zinssatz über den Zinssatz der Kreditkosten, dann ist eine Kreditaufnahme zu empfehlen.

5. Aufgabe

a)
Wareneingang 5.600,00 €
Vorsteuer 1.064,00 €
an Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 6.664,00 €

b)
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 6.664,00 €
an Kreditinstitute (Bank) 6.464,08 €
an Nachlässe / Lieferantenskonto 168,00 €
an Vorsteuer 31,92 €

Rechnungswesen-verstehen.de • Ein Projekt von F2net, Copyright 2009 - 2018