Buchungssätze bilden - Nachhilfe Video

Kein Weg führt im Rechnungswesen an Buchungssätzen vorbei. In diesem Video erklären wir, wie man aus einem Geschäftsfall einen Buchungssatz bildet. Absolutes Grundlagenwissen! Wer die Systematik der Buchungssätze nicht verstanden hat, braucht erst gar nicht mit den anderen Themen weitermachen.


Es kann nicht schaden, vor diesem Video diese Texte gelesen zu haben:


Weiter geht es dann mit folgendem Video:


Und wer noch üben will, kann dies hier tun:

Transkription zum Video:

Hallo liebe Rechnungswesen Freunde. In unserem heutigen Video geht es um den Buchungssatz. Wir stellen in diesem Video einfach mal einen Buchungssatz auf, dabei ist die goldene Regel, Soll an Haben zu beachten. Soll und Haben bedeutet, dass in erster Linie beim Aufstellen des Buchungssatzes als erstes das Konto angegeben wird, wo die Sollseite betroffen ist und als zweites die Seite angegeben wird, in der die Habenseite betroffen ist. Beim Aufstellen der Buchungssätze sind vier Regeln zu beachten, vier Schritte zu beachten, als 1. Stellen wir fest, welche Konten sind betroffen, in unserem Beispiel lautet der Geschäftsfall Kauf von Rohstoffen im Wert von 1200€ per Banküberweisung. Das ist in dem Fall Rohstoffe sind betroffen und Bank ist betroffen. Die beiden berührten Konten habe ich hier unten schon mal aufgezeichnet, dann hätten wir Schritt 1 erledigt. Schritt 2 Aktiv- oder Passivkonto – in dem Fall befinden sich beide Konten auf der Aktivseite der Bilanz d.h., wir haben zwei Aktivkonten und das ist wichtig um zu wissen, ob sich der Bestand auf der Soll oder Habenseite vermehrt.


Es ist nämlich bei den Passivkonten genau entgegengesetzt zu den Aktivkonten der Fall. Dann hätten wir das auch geklärt. Zu punkt 3 Zugang oder Abgang – hier haben wir Kauf von Rohstoffe ist ein Zugang an Rohstoffen und die Bank wird natürlich weniger, da wir die Rohstoffe per Banküberweisung bezahlen. Punkt 3 geklärt. Punkt 4 auf welcher Kontenseite ist zu buchen? Da wir beides Aktivkonten haben, ist der Zugang hier bei Rohstoffen auf der Sollseite zu buchen, das wären + 1200€, der Wert der Waren auf der Rohstoffseite und auf der Bankseite haben wir einen Abgang von 1200€ unseres Bankguthabens. Somit wären alle Schritte erledigt. Wir haben geklärt welche Konten betroffen sind, ob es sich um Aktiv- oder Passivkonto handelt, ob ein Zugang oder Abgang realisiert wird und auf welcher Kontenseite zu buchen ist. Die Konten haben wir ausgefüllt und jetzt geht es darum, den Buchungssatz aufzustellen. Da halten wir uns wieder an die Goldene Regel Soll an Haben. Soll Rohstoffe an Haben Bank. Dies ist unser Buchungssatz, den wir aus diesem Geschäftsfall abgeleitet haben. Um das noch mal zu verdeutlichen werde ich im nächsten Video noch mal explizit auf zwei andere Buchungssätze eingehen. Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit – bis zum nächsten Video.

Mehr zum Thema Tag Grundlagen

Rechnungswesen-verstehen.de - Bilanz Video
Bilanz (09:07 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Rechnungswesen Bereiche Video
Rechnungswesen Bereiche (4:52 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Zusammengesetzte Buchungssätze (1) Video
Zusammengesetzte Buchungssätze (1) (2:15 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Zusammengesetzte Buchungssätze -  Video (2) Video
Zusammengesetzte Buchungssätze - Video (2) (2:12 Min min)

Weiter Videos aus der Kategorie

Rechnungswesen-verstehen.de - Abschluss von Erfolgskonten (1) Video
Abschluss von Erfolgskonten (1) (4:39 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Aktiv-Passiv Mehrung Video
Aktiv-Passiv Mehrung (4:25 Min min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Aufwendungen buchen (1) Video
Aufwendungen buchen (1) (06:05 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - Bestandskonten eröffnen Video
Bestandskonten eröffnen (06:48 min)

Fragen? Anregungen? Hinterlasse einen Kommentar: