BCG Portfolioanalyse Video - Teil 2

 Klassiker! Die BCG Portfolioanalyse verständlich und umfangreich per Video erklärt - Teil 2 (von 4 Teilen)

Transkription zum Video:

… durch den Marktanteil des stärksten Konkurrenten. Das wird durch sogenannte Benchmark-Studien kann man dieses rauskriegen, also der eigene Marktanteil müsste eigentlich bekannt sein und der Marktanteil des stärksten Konkurrenten wird hier als Bewertungsmaßstab genommen. Also diese beiden Werte benötigt man, um den relativen Marktanteil zu berechnen. Dazu hier mal ein Beispiel:

Und zwar haben wir hier 12% eigenen Marktanteil und 40% hat der stärkste Konkurrent. Nehmen wir an, wir sind Mobiltelefonhersteller oder Vertreiber und mit unserem Produkt haben wir hier einen eigenen Marktanteil von, also vom gesamten Handymarkt ein Anteil von 12% eigenen Marktanteil, für Smartphones beispielsweise und unser größter Konkurrent, ich will keine Schleichwerbung machen, hat dann, egal der Branchen-Primus, hat dann 41% und da vergleicht man das Verhältnis zueinander. In dem Fall haben wir wie gesagt 12 durch 41, das sind 0,292, also 29,2%.

Nun gucken wir uns mal wie das Marktwachstum berechnet wird. Nämlich teilt man hier das zusätzliche Marktvolumen durch das Marktvolumen der Vorperiode. Also man betrachtet das gesamte Marktvolumen, also vielleicht gehen wir hier noch mal auf den Handymarkt. In diesem Markt werden in der Vorperiode beispielsweise 85 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet bei allen Firmen insgesamt auf dem Markt. Sind unrealistische Zahlen aber als Beispiel. Und hier die 7 Millionen sollen das zusätzliche Marktvolumen darstellen, also wenn wir uns hier beispielsweise 2011 betrachten würden, Marktvolumen der Vorperiode wären 85 Millionen und wir gucken uns das zusätzliche Marktvolumen an, das wären hier vielleicht 7 Millionen in 2012. Also Vorperiode und zusätzliches Marktvolumen – die Entwicklung des gesamten Marktvolumens. Bei unserer Beispielrechnung hier 7 Millionen durch 85 Millionen kommen wir auf 0,082, das wären 8,2%.

So jetzt haben wir unsere beiden Werte hier berechnet und als nächstes wollen wir diese Kombination hier in das Produktportfolio zeichnen. Also unser relativer Marktanteil lag hier bei 29,2%, das hier sind 100%, das sind 200% auf dieser Achse, hier sind ungefähr 50, 25, so wären wir hier ungefähr bei 29 und dann müssen wir schauen, unser Marktwachstum liegt bei 8,2%, sind wir hier bei 7,5%, müsste ungefähr hier liegen der Punkt 8,2%. Also befinden wir uns hier mit unserem Produkt, was wir hier betrachten beispielsweise einem Handy hier in diesem Punkt mit der Kombination Marktwachstum von 8,2% und unserem relativen Marktanteil von 29,2% auf diesem Punkt im Kästchen.

Mehr zum Thema Tag Portfolioanalyse

Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil1 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil1 ( min)
Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil 3 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil 3 (4:52 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil 4 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil 4 (5:56 min)

Weiter Videos aus der Kategorie

Rechnungswesen-verstehen.de - Unterschied BWL / VWL (Video) Video
Unterschied BWL / VWL (Video) (6:17 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil1 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil1 ( min)
Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil 3 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil 3 (4:52 min)
Rechnungswesen-verstehen.de - BCG Portfolioanalyse Video - Teil 4 Video
BCG Portfolioanalyse Video - Teil 4 (5:56 min)

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: