Logistik Lexikon & Glossar

Unser Logistik Lexikon liefert dir verständliche Erklärungen aus der Welt der Logistik, Lagerlogistik und angrenzenden Fachbereichen wie der Materialbeschaffung, Transport etc Ohne viel "blablabla" - direkt erklärt, verständlich & einfach. 


  • ideal für Schüler, Studenten, Lehrer & Logistik-Interessierte
  • hunderte Fachbegriffe kostenlos online
  • ständige Aktualisierungen und Einpflege neuer Begriffe 
  • Ein Begriff fehlt? Einfach bei uns melden und wir kümmern uns darum! 

Viel Spaß mit unserem kostenlosen Logistik Lexikon / Glossar.
 


Absatzplanung: Die Absatzplanung bezeichnet einen wichtigen Teil des Planungsprozesses im Bereich des Marketings. Dabei werden die Absatzmengen sowie ...


Automatische Lagersysteme: Bei automatischen Lagersystemen handelt es sich um eine Kombination aus von Computersystemen gesteuerten Maschinen oder ...


Beleglose Kommissionierung: Beleglose Kommissionierung bedeutet, dass Kommissionierer beim Einsammeln von Produkten keine ausgedruckte Pickliste mit ...


Beschaffungslager: Bei einem Beschaffungslager handelt es sich um ein Lager für eingehende Güter, die Unternehmen für die Produktion ...


Beschaffungslogistik: Die Hauptaufgabe der Beschaffungslogistik als Schnittstelle zwischen den Unternehmensbereichen Beschaffung und Logistik ist es, ...


Bestimmungsort: Der Bestimmungsort ist eine geographisch eindeutige Festlegung desjenigen Ortes, an dem eine Liefervereinbarung eines Verkäufers ...


Blocklagerung: Bei der Blocklagerung handelt es sich um eine Vorgehensweise beim Ein- und Auslagern von Waren in einem Lager, die dadurch gekennzeichnet ...


Bruttobedarf: Der Rechengröße Bruttobedarf kommt in der Materialwirtschaft und Produktionssteuerung zum Einsatz. Sie gibt an, wie viel ...


Chaotische Lagerung: Typisch für die chaotische Lagerhaltung ist, dass man die Waren immer dort einlagert, wo gerade Lagerraum frei ist. Die ...


Disposition: Bei der Disposition handelt es sich um einen mehrdeutigen Begriff, der in unterschiedlichen Zusammenhängen genutzt wird, ...


Distribution: Mit dem Begriff Distribution werden in der Regel alle Prozesse beschrieben, die zwischen Produzenten und Händlern bis hin zum ...


Distributionslager: Bei einem Distributionslager handelt es sich um ein Vertriebslager, das sich entfernt von dem Unternehmensstandort findet. Diese ...


Dropshipping: Dropshipping zeichnet sich dadurch aus, dass ein Händler verkaufte Waren nicht selbst ausliefert. Er erwirbt zwar das Eigentum an den ...


EAN Code: Der EAN-Code steht als Abkürzung für den European Article Number Code und ist eine international anerkannte und angewendete Methode ...


Eingangslager: Ein Eingangslager ist ein Ort, an dem Mitarbeiter der Logistik ankommende Sachgüter in Empfang nehmen und zwischenzeitlich lagern. ...


Elektrohubwagen: Elektrohubwagen sind Flurfördermittel mit elektrischem Antrieb, die dem Transport von Paletten, Gitterboxen und diversen anderen ...


Fertigungslager: Fertigungslager dienen der Zwischenlagerung von unfertigen Erzeugnissen innerhalb von Produktionsprozessen. Viele Industriebetriebe ...


Fertigungssteuerung: Bei der Fertigungssteuerung handelt es sich um eine dispositive Aufgabe innerhalb des Produktions- oder ...


Fertigungstiefe: Die Produktion eines Gutes geschieht häufig nicht nur innerhalb einer eigenständigen Produktionskette. Vielmehr ist ...


Feste Lagerplatzordnung: Bei der festen Lagerplatzzuordnung deponieren Unternehmen bestimmte Produkte stets am gleichen Platz. Als weitere Begriffe ...