Harmonisierter Verbraucherpreisindex

Kurz & einfach erklärt:

Harmonisierter Verbraucherpreisindex verständlich & knapp definiert

Mit dem harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVI) sollen die Veränderungen im Preisniveau zwischen den EU-Staaten verglichen werden, daher ist er ein wichtiger Indikator für die allgemeine Preisstabilität in der EU.

Der bereits seit dem Jahr 1995 berechnete sogenannte Harmonisierte Verbraucherpreisindex soll dazu dienen, die Veränderungen des Preisniveaus zwischen den EU-Staaten vergleichbar zu machen. 


Aus diesem Grund existieren in allen Staaten die gleichen Berechnungsgrundlagen dafür. Der auch kurz als HVPI bezeichnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex dient der EZB als Grundlage für eventuelle Veränderungen ihrer Währungspolitik. Der HVPI gilt als wichtiger Indikator für die allgemeine Preisstabilität in der EU. 

Wie bei anderen in Deutschland errechneten Indikatoren, wird auch der HVPI einmal in einer vorläufigen und letztlich einmal in einer endgültigen Version vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht. Der endgültige HVPI liegt in der Regel in der Mitte eines jeden Monats für den jeweiligen Vormonat vor.

Berechnung des Harmonisierten Verbraucherpreisindex

Vereinfacht gesprochen berechnet der Harmonisierte Verbraucherpreisindex, wie sich die durchschnittlichen Preise für Güter und Dienstleistungen im Zeitablauf verändern. Aus rein praktischer Sicht ist diese Ermittlung allerdings mit einem hohen, statistischen und logistischen Aufwand verbunden. Zunächst muss ein sogenannter Warenkorb erstellt werden, der die durchschnittlichen Einkäufe eines deutschen Haushalts beinhaltet. Hier finden sich vor allem Ausgaben für folgende Güter wieder:

  • Miete
  • Energie
  • Lebensmittel
  • Freizeit


Dabei ist für jedes einzelne Gut, das konsumiert wird, eine entsprechende Gewichtung vorzunehmen. Weil sich das Konsumverhalten der Konsumenten stetig verändert, muss auch der Warenkorb in sehr regelmäßigen Abständen angepasst werden. Zudem sind Faktoren wie etwa der technische Fortschritt zu beachten, es müssen also auch neue bzw. verbesserte Waren in den Korb aufgenommen werden.

Konkret vergleicht der HVPI jetzt, wie sich die Preise für den Warenkorb in Periode 1 zu den Preisen für den Warenkorb in Periode 2 verändert haben. Sofern es zu einem Preisanstieg kam, ist dies ein sehr genauer Indikator für die Inflation. Kommt es hingegen zu Preissenkungen, so ist von Deflation zu sprechen.

Unterschied Harmonisierter Verbraucherpreisindex und normaler Verbraucherpreisindex

Zusätzlich zum HVPI gibt es auch noch den VPI, der ausschließlich in Deutschland zum Einsatz kommt. Bei der generellen Aufstellung der Berechnungsgrundlage existieren keine Unterschiede zwischen den beiden Indizes und auch bei der Berechnung an sich sind die Differenzen relativ klein:

  • Im HVPI erfolgt keine Berücksichtigung vom selbst genutztem Wohneigentum. Das ist im VPI anders, hier werden die Ausgaben für dieses Eigentum auf Basis der Entwicklung der Nettokaltmieten geschätzt.
  • Der HVPI lässt Ausgaben für Glücksspiel komplett unberücksichtigt, der VPI bezieht sie in die Ermittlung der Inflation mit ein.
  • Beim HVPI steht die Aktualität der Gewichte im Vordergrund. Es erfolgt eine jährliche Grobgewichtung sowie alle fünf Jahre eine Feingewichtung einzelner Preise und Waren.

Harmonisierter Verbraucherpreisindex – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex ist ein Indikator für die Inflation
  • Er wird auf Basis eines durchschnittlichen Warenkorbs berechnet
  • Zwischen HVPI und VPI gibt es nur kleinere Unterschiede

 

0.0 / 5  (0 votes)
Themen: VWL

Weiterführende Artikel:

Bruttoinlandsprodukt (BIP): Das BIP umfasst den Wert aller Güter und Dienstleistungen, die binnen eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer ...


EZB-Rat: Der EZB-Rat ist ein wesentlicher Bestandteil der Europäischen Zentralbank. Er trifft grundlegende Entscheidungen hinsichtlich der ...


Sparen: Die Bildung von Rücklagen ist sowohl für Privatpersonen als auch für Staaten wichtig. Denn so lassen sich finanzielle ...


Wechselkurse: Beim Wechselkurs handelt es sich um das Umtauschverhältnis zwischen zwei Währungen. Dieser reguliert den Preis beim Wechseln ...


Wechselkursarten: Es lässt sich allgemein zwischen zwei Wechselkursarten unterscheiden: reale und nominale Wechselkurse. Zusätzlich ist es ...


Wechselkurssysteme: Flexible Wechselkurse Beim flexiblen Wechselkurs handelt es sich um einen Wechselkurs, bei dem ausschließlich Angebot und ...