Fremdfinanzierung

Kurz & einfach erklärt:

Fremdfinanzierung verständlich & knapp definiert

Das Kapital eines Unternehmens wird in Eigen- und Fremdkapital unterteilt. Bei der Fremdfinanzierung beschafft sich ein Betrieb also Finanzmittel von externen anbietern. Fremdfinanzierung kann kurz-, mittel- oder langfristig sein und wird meist durch Lieferantenkredite, Kundenanzahlungen, Bankredite, Leasing oder Factoring realisiert.

Unter Fremdfinanzierung lassen sich alle Formen der Geldbeschaffung verstehen, welche im privaten und gewerblichen Bereich der Finanzierung bestimmter Vorhaben dienen. Das Gegenteil stellt die Finanzierung aus Eigenkapital dar.

Viele Formen der Fremdfinanzierung

Bei der Fremdfinanzierung handelt es sich um ein Feld mit einer großen Bandbreite. Ein Ratenkredit gehört ebenso wie ein Lieferantenkredit dazu. Vielfach fungieren Banken und Baufinanzierer als Vertragspartner. Das gilt auch bei der Möglichkeit, zum Beispiel Möbel bei Händlern per Ratenzahlung zu kaufen. Die meisten Geschäfte arbeiten hierfür mit Banken zusammen. Speziell Firmen haben zudem die Möglichkeit, am Kapitalmarkt selbst Geld zu besorgen. Dafür können sie unter anderem Unternehmensanleihen herausgeben. Bei dieser Form entscheiden sie zuvor, ob sie einen freien Handel an der Börse zulassen.

Formen der Fremdfinanzierung
Übersicht: Die Arten der Fremdfinanzierung




Die wichtigsten Kriterien

Bei der Wahl der optimalen Form stellt sich zuerst die Frage, welcher Typ überhaupt infrage kommt. Viele Unternehmen finanzieren einen umfangreichen Geldbedarf beispielsweise mit Anleihen, da sie von Banken in dieser Höhe kein Kredit erhalten. Eine weitere wichtige Frage betrifft die Kosten. Das gilt sowohl zwischen den Produktarten als auch innerhalb der Produktarten zwischen den einzelnen Angeboten.

So müssen Unternehmen kalkulieren, wie viel Zinsen sie bei einem möglichen Bankkredit zahlen und welche Kosten es bei Anleihen tragen müsste. Bei Anleihen verdienen nicht nur die Zinszahlungen Berücksichtigung, sondern auch der finanzielle Aufwand für die Platzierung dieser Wertpapiere und das anschließende Management. Bei den unterschiedlichen Bankprodukten lassen sich die Kosten mit einem Angebotsvergleich minimieren.

Kreditwürdigkeit bestimmt Zinshöhe

Grundsätzlich gilt: Je höher das Ausfallsrisiko bei den Kreditgebern liegt, desto höhere Zinssätze fordern sie. Das trifft auf Fremdfinanzierungen für Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen zu. Bei Verbrauchern prüfen die Banken die Schufa-Datei auf vergangene Zahlungsverfehlungen und kontrollieren das Einkommen.

Hierbei interessieren die Höhe und die Sicherheit des Beschäftigungsverhältnisses. Bei Unternehmern richten Kreditgeber ihre Aufmerksamkeit auf die Geschäftsstrategie. Dafür müssen Firmen bei Banken einen Businessplan und bei Anleihen ein Verkaufsprospekt vorlegen. Mit diesen detailliert formulierten Unterlagen müssen sie Kreditgeber davon überzeugen, dass sie die Zinsen zahlen und das Kapital zurücküberweisen können.

Staatlich geförderte Fremdfinanzierung

Staaten bieten für unterschiedliche Zielgruppen Förderkredite an. Damit wollen sie die Wirtschaft ankurbeln oder bestimmte Handlungsweisen unterstützen, etwa das energieeffiziente Bauen. In Deutschland organisiert vornehmlich die KfW-Bank diese Art der Fremdfinanzierung, die sich in der Regel durch eine liberale Kreditvergabe und niedrige Zinsen auszeichnet.

Fremdfinanzierung - Zusammenfassung:

  • viele Arten der Fremdfinanzierung
  • Beschaffung zum Beispiel über Banken oder am Kapitalmarkt
  • Kreditwürdigkeit entscheidet über Zinssätze
  • staatlich geförderte Fremdfinanzierung für Unternehmen und Privatpersonen

0.0 / 5  (0 votes)

Weiterführende Artikel:

Fremdfinanzierung: Unter Fremdfinanzierung lassen sich alle Formen der Geldbeschaffung verstehen, welche im privaten und gewerblichen Bereich der ...


Refinanzierungsrisiko: Das Refinanzierungsrisiko bezeichnet allgemein das Risiko, eine benötigte Anschlussfinanzierung nicht oder nur zu deutlich ...


Reinvestition: Refinanzierung bezeichnet im Allgemeinen die Kapitalbeschaffung zur Finanzierung eines Kreditgeschäfts. Das Wort setzt sich aus dem ...


Außenfinanzierung: Vor allem um ihre Geschäftstätigkeit auszubauen und neue Tätigkeitsfelder zu erschließen, benötigen ...