DAX

Kurz & einfach erklärt:

DAX verständlich & knapp definiert

Der DAX steht für den deutschen Aktienindex. Er beinhaltet die 30 größten/umsatzstärksten Unternehmen und zeigt deren stetige Entwicklung.

Mit Deutscher Aktienindex, kurz DAX, bezeichnet man den im Juni 1988 eingeführten Leitindex der Deutschen Börse. Er bildet die Wertentwicklung der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen ab, deren Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Der Verlauf des Deutschen Aktienindex wird deshalb üblicherweise als Indikator für zukünftige Entwicklungen am deutschen Aktienmarkt herangezogen. Im Gegensatz zu vielen anderen Börsenindizes ist der DAX ein Performanceindex, bei dem die Dividenden zur Index-Wertermittlung mit berücksichtigt werden.

Für die Aufnahme in den DAX gelten feste Regeln

Abkuerzung Dax geschrieben auf Holzwuerfeln
Im Gegensatz zu vielen anderen Börsenindizes ist der DAX ein Performanceindex

Die Zusammensetzung des DAX und die Gewichtung der einzelnen Werte werden einmal jährlich überprüft und bei Bedarf angepasst.
Damit ein Unternehmen im Deutschen Aktienindex aufgenommen wird, muss es im Prime Standard-Marktsegment der Deutschen Börse gelistet sein.

Dies geht einher mit der Erfüllung von internationalen Transparenzanforderungen, welche beispielsweise die Vorlage von Quartalsberichtserstattungen, die Durchführung einer Jahreshauptversammlung sowie die Veröffentlichung von Ad-hoc-Mitteilungen in deutscher als auch in englischer Sprache beinhalten.

Liste: Diese 30 Unternehmen sind im DAX enthalten (Stand 2017)

  • adidas
  • Allianz
  • BASF
  • Bayer
  • Beiersdorf
  • BMW
  • Commerzbank
  • Continental
  • Daimler
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Boerse
  • Deutsche Post
  • Deutsche Telekom
  • E.ON
  • Fresenius
  • Fresenius Medical Care
  • HeidelbergCement
  • Henkel VZ
  • Infineon Technologies
  • Linde
  • Lufthansa
  • Merck
  • Münchener Rück
  • ProSiebenSat.1 Media
  • RWE
  • SAP
  • Siemens
  • ThyssenKrupp
  • Volkswagen Vz
  • Vonovia

Das wichtigste zum Thema Deutscher Aktienindex auf einem Blick:

  • DAX umfasst die 30 umsatzstärksten Unternehmen an der Frankfurter Börse
  • Index dient als wichtiger Gradmesser für die Entwicklung des deutschen Aktienmarkts
  • DAX-Unternehmen unterstehen erhöhten Transparenzanforderungen

5.0 / 5  (1 vote)
Themen: Börse

Weiterführende Artikel:

Emission: Unter Emission ist im betriebswirtschaftlichen Sinne die Ausgabe von Aktien und anderen Wertpapieren zu verstehen. Die Platzierung dieser ...


Aktienindex: Ein Aktienindex ist eine Kennzahl, welche die Entwicklung ausgewählter Aktienkurse widerspiegelt. Der Index soll die Entwicklung ...


Bezugsverhältnis: Das Bezugsverhältnis stellt im Aktienrecht ein Verhältnis dar, in dessen Umfang ein Anteilseigner junge Aktien zu seinen ...


Bookbuildungverfahren: Das Bookbuilding-Verfahren (zu Deutsch Orderbuch-Verfahren) ist ein Emissionsverfahren, mit dessen Hilfe die Ausgabe von ...


Börsengesetz: Das deutsche Börsengesetz (BörsG) regelt den geschäftlichen Verkehr an der Börse. Es betrifft ausschließlich ...


Branchenfonds: Branchenfonds sind Investmentfonds, die das Kapital der Anleger überwiegend in Aktien eines bestimmten Wirtschaftszweiges ...