Basiswährung

Kurz & einfach erklärt:

Basiswährung verständlich & knapp definiert

Unter Basiswährung versteht man die Währung, die in einem Währungspaar zuerst genannt wird. Währungspaare werden beim Divisenhandel angegeben. Die Basiswährung ist die Währung, die gekauft wird.

Wer im Bereich Forex Trading tätig ist, der handelt immer automatisch zwei Währungen, also ein Währungspaar. Die Währung, die in einem solchen Währungspaar zuerst genannt wird, ist die Basiswährung, während die an zweiter Stelle genannte Währung als Kurswährung bezeichnet wird. Wer also ein Währungspaar kaufen möchte, der kauft immer die Basiswährung und verkauft im gleichen Zug die Kurswährung.



Auf den Kurs übertragen heißt das, dass der Kurswert stets angibt, welche Menge an Kurswährung benötigt wird, um eine Währungseinheit der Basiswährung zu kaufen. Auf das Währungspaar Euro und US-Dollar würde das bei einem Kurs von 1 Euro = 1,34 Dollar zum Beispiel bedeuten, dass der Euro die Basiswährung und der Dollar die Kurswährung ist. Wer also einen Euro kaufen möchte, muss im Gegenzug 1,34 Dollar verkaufen. 

0.0 / 5  (0 votes)
Themen: VWL

Weiterführende Artikel:

Bruttoinlandsprodukt (BIP): Das BIP umfasst den Wert aller Güter und Dienstleistungen, die binnen eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer ...


EZB-Rat: Der EZB-Rat ist ein wesentlicher Bestandteil der Europäischen Zentralbank. Er trifft grundlegende Entscheidungen hinsichtlich der ...


Sparen: Die Bildung von Rücklagen ist sowohl für Privatpersonen als auch für Staaten wichtig. Denn so lassen sich finanzielle ...


Wechselkurse: Beim Wechselkurs handelt es sich um das Umtauschverhältnis zwischen zwei Währungen. Dieser reguliert den Preis beim Wechseln ...


Wechselkursarten: Es lässt sich allgemein zwischen zwei Wechselkursarten unterscheiden: reale und nominale Wechselkurse. Zusätzlich ist es ...


Wechselkurssysteme: Flexible Wechselkurse Beim flexiblen Wechselkurs handelt es sich um einen Wechselkurs, bei dem ausschließlich Angebot und ...