Gesamtdeckungsbeitrag

Um festzustellen in wie weit ein Produkt bei einer bestimmten abgesetzten Menge zum Betriebserfolg beiträgt, ist es notwendig den Gesamtdeckungsbeitrag zu errechnen.


Formel: DB = db * Absatzmenge

Gesamtkostendeckungsbeitrag und Betriebsergebnis

Für Unternehmen ist es von hoher Bedeutung, den Einfluss einzelner Produkte auf das gesamte Betriebsergebnis zu kennen. Nur so kann beurteilt werden, inwiefern sich die weitere Produktion eben dieser Produkte noch lohnt oder andere Alternativen unter Umständen besser geeignet wären. Mit dem Gesamtdeckungsbeitrag soll diese Wirtschaftlichkeit einzelner Produkte möglichst genau ermittelt werden können. Notwendig ist es, hierfür zunächst die genaue Absatzmenge der Produkte zu kennen, die sich in aller Regel aus Listen entnehmen lasst. Anschließend wird der Stückkostendeckungsbeitrag ermittelt:

db = Erlös (Preis) – variable Kosten

Sowohl der Erlös als auch die variablen Kosten können ebenfalls relativ einfach ermittelt werden. Zu den variablen Kosten zählen beispielsweise Materialaufwand und die Löhne der Mitarbeiter, die direkt in der Fertigung beschäftigt sind. Um vom Gesamtdeckungsbeitrag aber wirklich auf das Betriebsergebnis schließen zu können, müssen die Fixkosten in die Berechnung einbezogen werden. Es gilt:

  • DB > Fixkosten -> Das Betriebsergebnis ist positiv.
  • DB < Fixkosten -> Das Betriebsergebnis ist negativ.

Beispiele für den Gesamtkostendeckungsbeitrag

Ein Unternehmen produziere Autos, für das sowohl Reifen als auch eine Karosserie benötigt werden. Für dieses Material wird pro Auto ein Betrag von 10.000 Euro fällig. Hinzukommen noch Löhne der Mitarbeiter, die insgesamt 2.000 Euro betragen. Somit liegen die variablen Kosten der Fahrzeuge bei insgesamt 12.000 Euro, der Verkaufspreis wird auf 15.000 Euro angesetzt. Schon hiermit kann der Stückkostendeckungsbeitrag ermittelt werden:

15.000 Euro – 12.000 Euro = 3.000 Euro

Weil das Unternehmen insgesamt 10.000 Autos verkauft, liegt der Gesamtkostendeckungsbeitrag folglich bei:

3.000 Euro * 10.000 = 30 Millionen Euro

Allerdings lassen sich so noch keine Rückschlüsse auf das Betriebsergebnis ziehen. Hierfür bezieht das Controlling auch die Fixkosten des Konzerns mit in die Berechnung ein, die bei insgesamt 20 Millionen Euro liegen (andere Produkte werden nicht hergestellt). Somit ergibt sich ein positives Betriebsergebnis von genau 10 Millionen Euro.

Video: Deckungsbeitrag mit mehreren Produkten einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie man den Deckungsbeitrag mit mehreren Produkten berechnet

Zur Unterseite vom Video "Deckungsbeitrag mit mehreren Produkten" wechseln



Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen

Gesamtkostendeckungsbeitrag – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • Der Gesamtkostendeckungsbeitrag errechnet das Ergebnis, das mit dem Verkauf eines Produkts erzielt wird
  • Allerding sollte die Kennzahl immer ins Verhältnis zu den Fixkosten gesetzt werden
  • Auf dieser Basis lässt sich der Beitrag des Produkts zum Betriebsergebnis errechnen
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
3.3 / 5  (6 votes)
Der Artikel "Gesamtdeckungsbeitrag" befindet sich in der Kategorie: Deckungsbeitrag

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: