Angebotskalkulation

Ziel der Angebotskalkulation ist die Ermittlung des Angebotspreis eines Kostenträgers (Produkt).

Diese Kalkulation wird auch „Zuschlagskalkulation als Vorkalkulation“ genannt.

Grundlage für die Berechnung ist weiterhin der Betriebsabrechnungsbogen (BAB), aus dem die benötigten Gemeinkostenzuschlagssätze entnommen werden. Außerdem werden die Zuschläge für Gewinn, Skonto, Provision und Rabatt benötigt.

Angebotskalkulation - Beispiel


Die Heinrich Heinrichsen GmbH stellt Toaster her. Es soll nun festgestellt werden, zu welchem Preis ein Toaster auf den Markt angeboten werden soll. Für die Berechnung des Angebotspreises brauchen wir die errechneten Gemeinkostenzuschlagssätze aus dem BAB und die unten aufgelisteten Zuschläge. Beides liegt in diesem Fall vor.

Gemeinkostenzuschlagssätze:
Material: 13,94 %
Fertigung: 44,29 %
Verwaltung: 5,53 %
Vertrieb: 5,82 %

Außerdem sind folgende Zuschläge bekannt:
Gewinn: 18,0 %
Skonto: 2,0 %
Provision: 2,0 %
Rabatt: 5,0 %

Mit Hilfe der jeweiligen Gemeinkostenzuschlagssätze und der gegebenen Zuschläge können wir nun Angebotspreis für ein Produkt berechnen.

Angebotskalkulation Beispiel

Der Angebotspreis beträgt somit 40,00 €.
Dank der Angebotskalkulation weiß die Heinrich Heinrichsen GmbH nun, zu welchem Preis der Toaster auf dem Markt angeboten werden kann.

Bei der Berechnung des Zielverkaufspreises und des Angebotspreises sind folgende Formeln zu beachten:

Skonto
Skonto Formel

Provision
Provision

Rabatt
Rabatt

Als nächstes müssen die gegebenen Marktbedingungen gecheckt werden. Das bedeutet, das Unternehmen muss herausfinden, ob der Preis von den Kunden akzeptiert wird oder die Konkurrenz eventuell ein ähnliches Produkt günstiger anbietet.

Außerdem können die errechneten Selbstkosten mit der Zeit schwanken. Die Veränderungen an Angebotspreis und Kosten können im Zuge der Nachkalkulation mit in die Berechnungen einbezogen werden um dann den tatsächlichen Gewinn (Kostenüberdeckung/Kostenunterdeckung) darzustellen.

Wie das funktioniert, seht ihr hier: Nachkalkulation

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
3.8 / 5  (17 votes)
Der Artikel "Vorkalkulation (Angebotskalkulation)" befindet sich in der Kategorie: Kalkulationen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: