Grenzstückzahl - grafische Ermittlung

Schritt 3:

Wenn man die beiden Kostenfunktionen nun richtig in das Koordinatensystem eingezeichnet hat, dann müssten diese beiden Geraden sich an einem Punkt schneiden.

Dieser Schnittpunkt (gelber Kreis) ist unsere gesuchte Grenzstückzahl (mG). Um die dazugehörige Stückzahl zu erhalten, fällt man einfach ein Lot in Richtung der X-Achse und kann darauf dann den Wert ablesen.

zurück zum Schritt 2
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
4.5 / 5  (6 votes)
Der Artikel "Grafische Ermittlung 3" befindet sich in der Kategorie: Grenzstückzahl

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: