Personalkosten

Personalkosten setzen sich zusammen aus den

  • a) Bruttolöhnen bzw. Bruttogehältern
  • b) den sozialen Abgaben, also den Arbeitgeberanteilen zu den Sozialversicherungen
  • c) den freiwilligen sozialen Aufwendungen, wie zum Beispiel Arbeitgeberbeiträge zur Altersvorsorge
  • d) den Beiträgen zur Berufsgenossenschaft
  • f) und den sonstigen Abgaben, wie zum Beispiel der Ausgleichsabgabe, Arbeitskleidung, oder ähnliches.

Die Buchung der einzelnen Kosten wird in der Buchhaltung auf verschiedenen Konten vorgenommen. In der Regel können aus diesen Zahlen die Aufschläge zu den Bruttolöhnen bzw. -gehältern ermittelt werden.

Manche Unternehmen buchen als Bruttogehälter und -lohne nur die produktiven Stunden und die Urlaubs- bzw. Krankheitsvergütungen auf separaten Konten, so dass diese als Lohnnebenkosten bezeichnet werden und im Aufschlag enthalten sind.

Bruttovergütung
+ Personalnebenkosten
----------------------------
= Personalkosten

Beispiel:

Bruttogehälter und -löhne 50.000 €, weitere Kosten (b-f) 20.000 € = Personalkosten 70.000 €
Der Aufschlag auf die Bruttovergütung beträgt also 40 %

Berücksichtigung im betrieblichen Rechnungswesen

Im betrieblichen Rechnungswesen muss bei den Personalkosten unterschieden werden, in welchen Abteilungen die Kosten entstehen. Diese Unterscheidung wird in der Regel über den BAB abgerechnet.

Personalkosten entstehen sowohl in der Produktion, in der Verwaltung, im Vertrieb, und in anderen Abteilungen, wie etwa Lager, Hausmeister etc. Um bei der Kalkulation alle Personalkosten berücksichtigen zu können, werden die Personalkosten, die nicht in der Produktion entstehen, durch Aufschlagssätze bei den anderen Abteilungen ermittelt:

Beispiel:

Beim BAB wird ermittelt, dass 100.000 € Personalkosten in der Produktion, und 5.000 € im Lager anfallen. Beim Lager werden außerdem 10.000 € als Gemeinkosten gebucht, die bei einem Materialverbrauch von 50.000 € anfallen.

Die Materialgemeinkosten betragen also 10.000 + 5.000 = 15.000 €, was einen Aufschlag von 30% auf die Materialkosten ergibt. Wird dieser Aufschlag bei jedem Material kalkuliert, werden auch die Personalkosten des Lagerpersonals berücksichtigt.
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
3.2 / 5  (5 votes)
Der Artikel "Personalkosten" befindet sich in der Kategorie: Kostenarten

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: