Einzelkosten

Wenn Kosten einem einzelnen Produkt / Leistung direkt zuzuordnen sind, handelt es sich um Einzelkosten

Beispiele für Einzelkosten

 

Materialeinzelkosten werden für das jeweilige Produkt einzeln nachgewiesen. 

Fertigungseinzelkosten: Werden gebildet durch den Lohn der gewerblichen Arbeitnehmer, die an einem Produkt mitwirken. Zu den Fertigungseinzelkosten gehört auch der produktive Teil des kalkulatorischen Unternehmerlohnes.

Interaktive Übung zum Thema! Gemeinkosten oder Einzelkosten? Lerntool, um den Unterschied zwischen Gemeinkosten / Einzelkosten zu üben.

Ermittlung der Einzelkosten

Eine genaue Aufstellung der Einzelkosten ist für Unternehmen von essenzieller Bedeutung. Nur so ist es letztlich möglich, die Kosten der Produktion zu berechnen und anschließend gewinnbringende Preise für die Güter festzulegen. Grundsätzlich existieren allerdings zwei Verfahren, um die Einzelkosten der Produkte zu ermitteln:

  • Grenzplankostenrechnung: Die Einzelkosten sind fast identisch mit den variablen Grenzkosten. Beispielsweise fließt das für jede Einheit benötigte Material oder direkt zurechenbare Mitarbeiterlöhne in die Einzelkosten mit ein.
  • Prozesskostenrechnung: Hingegen verfährt die Prozesskostenrechnung nach dem Beanspruchungsprinzip, das auch einen Teil der Fixkosten zu den Einzelkosten zählt.


Sofern das erste Verfahren verwendet wird, lassen sich die Einzelkosten fast zu 100 Prozent aus Rechnungen von Lieferanten und Gehaltsabrechnungen ableiten.

Einzelkosten und Gemeinkosten

Streng von den Einzelkosten zu unterscheiden sind die sogenannten Gemeinkosten. Anders als Einzelkosten lassen sie sich nicht direkt einem bestimmten Produkt zuordnen, sondern fallen für allgemeine Prozesse im Unternehmen an. Beispiele:

  • Löhne für Mitarbeiter im Vertrieb oder der Verwaltung.
  • Miete für eine Lagerhalle, die für verschiedene Produkte genutzt wird.


Dennoch ist es für Unternehmen wichtig, diese Gemeinkosten möglichst genau auf einzelne Produkte umzurechnen. Nur so kann letztlich deutlich werden, ob die Produktion an sich überhaupt gewinnbringend ist oder durch hohe Gemeinkosten nicht lohnenswert ist.

Einzelkosten – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • Einzelkosten sind einzelnen Produkten direkt zurechenbar
  • Es handelt sich vor allem um Materialkosten und Mitarbeiterlöhne
  • Zu unterscheiden ist zwischen Einzelkosten und Gemeinkosten, die für allgemeine Leistungen anfallen
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
3.8 / 5  (5 votes)
Der Artikel "Einzelkosten" befindet sich in der Kategorie: Kostenarten

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: