Periodenfremde Aufwendungen

Ein Merkmal von Aufwendungen besteht darin, dass sie einer bestimmten Periode zugeordnet werden. Aufwendungen, die sich nicht auf den aktuellen Abrechnungszeitraum beziehen, werden daher als periodenfremd bezeichnet. In der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) gehören periodenfremde Aufwendungen zum neutralen Aufwand, weil kein Bezug zu den Kosten der betrachteten Periode besteht.


Zur besseren Verdeutlichung ein Beispiel

Im Monat August wird festgestellt, dass Mitarbeiter H noch Gehalt für Juli in Höhe von € 500,00 zusteht. Der Differenzbetrag wird mit der Augustabrechnung überwiesen.

Erklärung: Das im Folgemonat ausgezahlte Gehalt von € 500,00 ist im August als periodenfremder Aufwand zu betrachten, denn die Kosten sind bereits im Juli entstanden. Damit in der KLR für August die Gehaltsaufwendungen in der korrekten Höhe ausgewiesen werden, ist die Nachzahlung hier als neutraler Aufwand anzusehen.

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
3.4 / 5  (7 votes)
Der Artikel "Periodenfremde Aufwendungen " befindet sich in der Kategorie: Aufwendungen Definition

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: