Bezugskosten für Rohstoffe

Kontoname Bezugskosten für Rohstoffe
Kontenart Unterkonto von Rohstoffe
Erläuterung Bezugskosten stellen Anschaffungsnebenkosten dar und müssen als aktivierungspflichtige Anschaffungskosten beim Kauf von Rohstoffen auf dem Aktiven Bestandskonto „Rohstoffe“ gebucht werden. Zur besseren Kontrolle und für die Kalkulation werden die Bezugskosten auf dem Unterkonto“ Bezugskosten für Rohstoffe“ erfasst. Vor dem Abschluss des Aktiven Bestandskontos „Rohstoffe“ muss dann das Konto „Bezugskosten für Rohstoffe“ abgeschlossen werden.
Beispiele und Buchung 1. Für den Kauf von Rohstoffen werden Transportkosten an den Spediteur bar bezahlt.
Bezugskosten für Rohstoffe
Vorsteuer
an Kasse

2. Für eine Lieferung Rohstoffe haben wir eine Transportversicherung abgeschlossen, Banküberweisung an die Versicherung.
Bezugskosten für Rohstoffe
Vorsteuer
an Bank
Kontenabschluss
Rohstoffe an Bezugskosten für Rohstoffe
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
4.3 / 5  (3 votes)
Der Artikel "Bezugskosten für Rohstoffe" befindet sich in der Kategorie: Konten

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: