Dreisatz (ungerades Verhältnis)

Der ungerade Dreisatz, auch antiproportionaler Dreisatz genannt, wird verwendet, wenn sich die Bezugsgrößen indirekt proportional zueinander verhalten. Das heißt: wenn die Ausgangsgröße A erhöht wird, verkleinert sich die Bezugsgröße B. Wie, nicht verstanden? Das Beispiel sorgt für Klarheit.

Beispiel für den ungeraden Dreisatz


2 Personen "schaffen" 1 Pizza in 21 min. Wie viel Minuten benötigen 3 Personen?

Es handelt sich hier um einen ungeraden Dreisatz. Wenn mehr Personen (Anzahl = Ausgangsgröße A) die Pizza essen, dann brauchen sie weniger Zeit (Zeit = Bezugsgröße B).

Lösungsschritte

1. Satz: Ausgangssituation

2 Personen = 21 min
3 Personen = x min

2. Satz: Reduzierung auf eine Einheit

Zeit die eine Person braucht = 2 * 21 min

Merke: Beim ungeraden Dreisatz wird multipliziert.

3. Satz: Vielfachheit berechnen

Zeit die 3 Personen brauchen = (2 * 21) / 3 = 14 min

Merke: Beim ungeraden Dreisatz wird dividiert.


Video: Der ungerade Dreisatz einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie der ungerade Dreisatz eingesetzt wird

Zur Unterseite vom Video "Der ungerade Dreisatz" wechseln



Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
4.0 / 5  (6 votes)
Der Artikel "Dreisatz (ungerades Verhältnis)" befindet sich in der Kategorie: Kaufmännisches Rechnen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: