Umschlagshäufigkeit Gesamtkapital

Diese Kennzahl gibt an, wie oft sich das Gesamtkapital in einem Geschäftsjahr umgeschlagen hat. Zur Ermittlung werden die Umsatzerlöse in Beziehung mit dem Gesamtkapital gesetzt.

Umschlagshäufigkeit Forderungen Formel


Umschlagshäufigkeit Gesamtkapital - Formel und Berechnung

Bedeutung:
Zwar ist auch bei dieser Kennzahl ein möglichst hoher Wert anzustreben. Im Vergleich zu den anderen Kennzahlen der Umschlagshäufigkeit ist die Aussagekraft eher gering, da lediglich das gesamte Unternehmen und nicht einzelne Teilbereiche untersucht werden können.

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
5.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "Umschlagshäufigkeit des Gesamtkapitals" befindet sich in der Kategorie: Bilanzkennzahlen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: