Saldo / Saldenbildung

Wie Aktiv- und Passivkonten eröffnet und bebucht werden, sollte man an dieser Stelle schon wissen.

Wenn ein Aktivkonto eröffnet wird und der Anfangsbestand aus der Bilanz übertragen wird, steht bekanntlich nur auf der Soll-Seite ein Betrag. Auf der Haben-Seite herrscht gähnende Leere. Noch. Im Laufe eines Geschäftsjahres kommt es auf einem Konto zu verschiedenen Zugängen und Abgängen - es wird also sowohl die Soll als auch die Haben-Seite angesprochen.

Nun erinnern wir uns noch mal daran, dass der Soll-Betrag immer dem Haben-Betrag entsprechen muss. Das Konto muss ausgeglichen sein. Es wäre aber reiner Zufall, wenn die Beiden Seiten des Kontos am Ende des Geschäftsjahres identisch sind.

Im Normfall besteht zwischen der Soll- und Haben-Seite ein Unterschied. Diese Differenz nennt sich Saldo.

saldo

Vorgehen zur Saldenbildung


Am Ende einer Periode werden Konten abgeschlossen. Dabei wird von jedem Konto der Saldo gebildet. So geht's:

  • Summe der Soll-Seite, Summe der Haben-Seite ermitteln
  • die größere der beiden Summen ist die Abschlusssumme
  • die Differenz der beiden Summen ermitteln - dies is der Saldo
  • der Saldo-Betrag wird auf der Seite der mit der kleineren Summe eingetragen


Beispiel:



Erläuterung:

Zur Erläuterung werden die 4 oben genannten Schritte nun durchgeführt:


  • Summe der Soll-Seite: 4.000 , Summe Haben-Seite: 1.450
  • 4.000 ist größer, somit ist dies die Abschlusssumme
  • 4.000 - 1.450 = 2.550 (Saldo)
  • der Saldo-Beitrag wird auf der Haben-Seite eingetragen, so dass diese in der Summe auch 4.000 ergibt

Man unterscheidet zwischen Soll-Saldo und Haben-Saldo:

  • Ist die Soll-Seite größer, kommt der Saldo auf die Haben-Seite (= Sollsaldo)
  • Ist die Haben-Seite größer, kommt der Saldo auf die Soll-Seite (= Habensaldo)

Was bedeutet nun aber der ermittelte Saldo-Betrag?


Saldo-Betrag ermittelt. Super! Aber was sagt dieser Saldo denn nun aus?

Der Saldo gibt den Bestand des Kontos an. Er bildet ja schließlich die Differenz zwischen Soll und Haben Seite. Man stelle sich vor, dass wir ein Konto haben, auf dem nur der Anfangsbestand auf der Soll-Seite steht, die Haben-Seite ist leer. Das Konto wird nun abgeschlossen. Was passiert? Der Saldo entspricht dem Anfangsbestand. Also gibt der Saldo den Endbestand eines Kontos an.

Diese Endbestände der Konten sind wichtig für die Schlussbilanz


Video: Kontenabschluss / Saldenbildung einfach erklärt

In diesem kostenlose Video erklären wir dir noch mal Schritt für Schritt, wie man den Saldo eines Bestandskontos ermittelt

Zur Unterseite vom Video "Kontenabschluss / Saldenbildung" wechseln

Hier klicken und mehr kostenlose Videos sehen
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
4.4 / 5  (25 votes)
Der Artikel "Saldo / Saldenbildung" befindet sich in der Kategorie: Buchführung Grundlagen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: