Gewinn und Verlustrechnung - Beispiel

An dieser Stelle gibt es ein Gewinn und Verlustrechnungs - Beispiel mit konkreten Geschäftsfällen und Zahlen. Hinweis: Üblicherweise würde man mit der Eröffnungsbilanz und der Ableitung der Bestandskonten beginnen. Dies soll hier aber nicht interessieren - wir betrachten in diesem Beispiel nur den "Weg" der Erfolgskonten.


Um das Beispiel etwas anschaulicher zu machen, tun wir mal so, also ob die folgenden Buchungen in der Computer Xtreme GmbH durchgeführt werden.



1. Aufstellung der Erfolgskonten


Als erstes müssen die Erfolgskonten aufgestellt werden. In der Computer Xtreme GmbH gibt es folgende Erfolgskonten:


Erfolgskonten Aufwandskonten
  • Zinserträge
  • Umsatzerlöse
  • Mietaufwand
  • Lohne / Gehälter
  • Betriebssteuern

2. Übersicht der angefallenen Geschäftsfälle


Über das Geschäftsjahr fallen verschiedene Geschäftsfälle an. Hierbei handelt es sich ausschließlich um erfolgswirksame Geschäftsfälle. Wir betrachten hier allerdings nur Geschäftsfälle, die im letzten Monat des Geschäftsjahres anfallen. Soll heißen, dass die unten stehen Erfolgskonten schon Buchungen aufweisen, die in der folgenden Auflistung nicht vorhanden sind. Alle Zahlen sind natürlich fiktiv...


Nr. Geschäftsfall Buchungssatz
1. Überweisung der Büromiete in Höhe von 5.000 € Mietaufwand 5.000 € an Bank 5.000 €
2. Bezahlung der Löhne (30.000 €) Lohn/Gehalt 30.000 € an Bank 30.000 €
3. Überweisung der Betriebssteuern (5.000 €) Betriebssteuern 5.000 € an Bank 5.000 €
4. Umsatzerlöse wurden durch den Verkauf von Computerteilen erzielt (20.000 €) Bank 20.000 € an Umsatzerlöse 20.000 €
5. Zinsgutschrift durch die Bank (1.000 €) Bank 1.000 € an Zinserträge 1.000 €

3. Buchung auf Aufwandskonten und Abschluss über GuV


Gewinn und Verlustrechnung - Beispiel

Nachdem die Geschäftsfälle verbucht worden sind (1-3), muss der Saldo gebildet werden. Bei Aufwandskonten ergibt sich der Saldo auf der Haben-Seite. Anschließend wird der Saldo-Betrag auf die Soll-Seite des GuV-Kontos gebucht.


4. Buchung auf Erfolgskonten und Abschluss über GuV


Gewinn und Verlustrechnung - Beispiel

Nachdem die Geschäftsfälle verbucht worden sind (4 & 5), muss der Saldo gebildet werden. Bei Erfolgskonten ergibt sich der Saldo auf der Soll-Seite. Anschließend wird der Saldo-Betrag auf die Haben-Seite des GuV-Kontos gebucht.


5. Saldo vom GuV-Konto bilden

GuV Saldo bilden

Die Soll-Seite weißt eine höhere Summe als die Haben-Seite auf (Soll: 475.000, Haben: 471.000) - die 475.000 wird also hingeschrieben. Auf der Seite mit der kleineren Summe, in diesem Fall also der Haben-Seite, wird der Saldo gebildet, so dass die Summe dieser Seite auch 475.000 ergibt (Saldo = 4.000).

Was sagt der Saldo auf der Haben-Seite (= Sollsaldo) nun aus?
Bei dem ermittelten Unternehmenserfolg handelt es sich um einen Verlust.

Wir hoffen, dass euch dieses Gewinn- und Verlustrechnung Beispiel weiterhelfen konnte.

Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
4.8 / 5  (32 votes)
Der Artikel "Gewinn und Verlustrechnung Beispiel" befindet sich in der Kategorie: Gewinn / Verlustrechnung

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: