Facebook Fan werden! 







Kategorien auf Rechnungswesen-verstehen.de


Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 01:11



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gebührenkalkulation
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 10:32 

Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:16
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich habe folgende Aufgabenstellung, bei dessen Lösung ich nicht weiterkomme und erhoffe mir hier einige Expertentipps:

Es müssen für die Stadt X die Marktstandsgebühren berechnet werden.

Im letzten Geschäftsjahr wurde eine Unterdeckung von 14.000,00 € beziffert. Diese UD soll im nächsten Jahr kompensiert werden. Aktuell liegt die Gebühr bei 0,50 € pro qm. Die Gesamtaufwendungen in 2016 für den Marktbereich werden auf 150.000,00 € beziffert.

Es existieren insgesamt 4 verschiedene Märkte auf dem Stadtgebiet.

Markt A: 3010 qm (Di+Fr)
Markt B: 3700 qm (Mi+Sa)
Markt C: 1700 qm (Mi+Sa)
Markt D1: 4200 qm (Di)
Markt D2: 5300 qm (Fr)

Markt D1 und D2 ist der selbe Markt in einem Stadtteil, wobei die Marktfläche dienstags kleiner ist.

Wie bekomme ich nun hin, dass ich das Defizit so aufteile, dass ich am Ende einen neuen Quadratmeterpreis erhalte? Muss ich jeden Markttag separat berücksichtigen?

Ich bin völlig ratlos.

Danke vorab.

Gruß
slscimbom


Share on FacebookShare on TwitterShare on TumblrShare on Google+
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebührenkalkulation
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 15:10 
Moderator

Registriert: Mi 18. Nov 2009, 21:43
Beiträge: 727
Hallo,
so richtig deutlich ist die Aufgabenstellung nicht. Was ich herauslese ist die Tatsache, dass es einen einheitlichen m²Preis gibt. Dann addiere doch alle m² auf. So kommst du auf 17910m². Wenn du für jeden m² 0,5€ nimmst, kommst du auf 8955,00€.
Jetzt überlege, wie hoch der m²Preis sein muss, wenn du neben den 8955,00 noch den Minusbetrag von 14.000,00 kompensieren willst.
Grüße
plus


Share on FacebookShare on TwitterShare on TumblrShare on Google+
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebührenkalkulation
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 15:27 

Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:16
Beiträge: 2
Hi,

besten Dank erst mal.

Ich habe das mal durchgerechnet:

Habe den prozentualen Anteil jeder Marktfläche am Gesamtertrag herausgerechnet. Habe dann das Defizit umverteilt.

Ergebnis war 0,59 € pro m²....

Gruß
sls


Share on FacebookShare on TwitterShare on TumblrShare on Google+
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

News News Site map Site map SitemapIndex SitemapIndex RSS Feed RSS Feed Channel list Channel list
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.