Finanzspritze für Studenten - der Studienkredit

Viele Banken bieten neben den „gewöhnlichen“ Ratenkrediten auch noch einige speziellere Varianten an, die nur für bestimmte Kundengruppen gedacht sind. Das sind zum Beispiel Beamtenkredite, Darlehen für Auszubildende oder auch der Studienkredit.

Grundsätzlich wird der Studienkredit sowohl von manchen Banken als auch von der staatlichen Förderbank, der KfW-Bank, angeboten. Allerdings muss man deutlich zwischen diesen zwei Kreditgeberarten trennen, denn es gibt relativ große Unterschiede zwischen einem Studentenkredit der Banken und dem Studienkredit der KfW-Bank.

Der Studentenkredit der Banken



Bei dem Studentenkredit der Banken handelt es sich im Grunde um einen „ganz normalen“ Ratenkredit, der vor allem die Besonderheit hat, dass er nur an Studenten und Studentinnen vergeben wird. Eine weitere Besonderheit besteht dann allerdings meistens auch darin, dass die Konditionen des Kredites besonders günstig sind. Zudem können oftmals besonders lange Laufzeiten gewählt werden, damit der Student auch genügend Zeit hat, das aufgenommene Darlehen wieder zurückzuzahlen.

Da Studenten oftmals kein oder nur ein recht geringes Einkommen haben, werden die Studentenkredite der Banken in der Regel über nicht allzu große Darlehenssummen vergeben. Meistens dient dieser Studienkredit zur Finanzierung von einmaligen Anschaffungen, wie zum Beispiel Studienmaterial oder Einrichtungsgegenstände für die Studentenwohnung.

Der Studienkredit der Bank kann sich zusammenfassend durch folgende Merkmale auszeichnen:


  • wird in der Regel an Studenten bis zu 30 Jahren vergeben
  • Darlehenssummen meistens zwischen 1.000 und 3.000 Euro
  • relativ lange Laufzeiten möglich
  • oftmals günstige Konditionen
  • zur Finanzierung einmaliger Ausgaben

Der Studienkredit der KfW Bank



Der Studienkredit der KfW Bank hat mit dem der Banken eigentlich nur die Gemeinsamkeit, dass er ebenfalls für Studenten als Kreditnehmer gedacht ist.

Der Studienkredit der KfW Bank (siehe auch KfW-Darlehen) ist zwar auch ein Ratenkredit, jedoch besteht der große Unterschied zum Studentenkredit der Banken darin, dass der Kredit nicht in einer Summe, sondern in monatlichen Raten an den Kunden ausgezahlt wird. Auch die Rückzahlung findet nicht sofort statt, sondern erst nachdem der Student sein Studium beendet hat.

Aufgrund dieser Tatsache dient der KfW-Studienkredit nicht zur Finanzierung von Anschaffungen, sondern vielmehr zur Finanzierung der regelmäßigen monatlichen Kosten, wie zum Beispiel der Miete. Auch bei diesem Studienkredit werden besonders günstige Zinskonditionen angeboten.

Studienkredit Merkmale

Bitte bewerten:
4.5 / 5  (2 votes)
Der Artikel "Studienkredit" befindet sich in der Kategorie: Kredite

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: