No-Touch-Optionen

Die sogenannten No-Touch-Optionen sind im Grunde die genau gegenteilige Handelsart im Vergleich zu den One-Touch-Optionen, basieren aber dennoch vom Grundsatz her auf einem ähnlichen Prinzip. Die Intention dieser Handelsart wird schon an der Bezeichnung deutlich, denn im Gegensatz zu den One-Touch-Optionen geht es bei den No-Touch-Optionen nicht darum, dass ein bestimmter Kurs „berührt“ wird, sondern dass ein bestimmter Kurs nicht während der Optionslaufzeit berührt wird.


Beispiel für einen No Touch Optionen Trade

Konkret geht es also zum Beispiel darum, dass eine Aktie als Basiswert während der Optionslaufzeit zum Beispiel nicht den Kurs von 40,50 Euro erreicht.


Der Trader kauft also beispielsweise eine Option mit Gold als Basiswert, während der Goldpreis hier mit 1.200 Euro fixiert ist. Im Zuge der Option ist dann noch festgelegt, dass der Preis von 1.250 Euro während der Laufzeit nicht erreicht werden darf. Nur wenn das der Fall ist, erzielt der Trader einen Gewinn. Wird der Preis von 1.250 Euro hingegen auch nur ein einziges Mal erreicht/berührt, endet die Option sofort und der Trader hat seinen Einsatz verloren.

No-Touch-Optionen  - folgende Variablen gibt es:

  • Basiswert
  • Optionslaufzeit
  • „No-Touch-Kurs“
  • Richtung der Kursbewegung

Gewinne und Risiken

Die Gewinnchancen und Risiken gestalten sich bei den No-Touch-Optionen genauso wie bei den One-Touch-Optionen. Sowohl die Höhe der Rendite als auch das Risiko hängen vorrangig von den zwei Faktoren Laufzeit und von der Kursentfernung des „No-Touch-Kurses“ zum aktuellen Preis/Kurs des Basiswertes ab.


Liegt der No-Touch-Kurs zum Beispiel beim Gold bei 1.250 Euro und der aktuelle Goldpreis notiert bei 1.450 Euro, so ist die Gefahr natürlich relativ gering, dass dieser Kurs bei einer Laufzeit von drei Tagen erreicht wird. Daraus ergibt sich aber auch, dass die mögliche Rendite kaum mehr als 90 Prozent betragen wird. Aber auch bei den No-Touch-Optionen sind Renditen von bis zu 500 Prozent möglich. Im Beispiel würde der No-Touch-Kurs dann zum Beispiel nicht bei 1.450 Euro, sondern beispielsweise bei 1.280 Euro liegen.

*Allgemeine Risikohinweise

Binäre Optioenn sind ein hochspekulatives Finanzinstrument. Ein Verlust aller Einzahlungen ist möglich. Die Informationen auf dieser Seite verstehen sich nicht als Anlageberatung.

Bitte bewerten:
5.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "No-Touch-Optionen (Binäre Optionen)" befindet sich in der Kategorie: Binäre Optionen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: