Bitcoins verkaufen

Natürlich hat jeder Besitzer von Bitcoins auch zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, diese zu verkaufen. Möglich ist dies auf einer der vielfältig vorhandenen Bitcoin-Börsen wie zum Beispiel Virwox, Bitcoin.de oder Kyrptotrade. Auf dem ersten Blick scheint damit alles klar zu sein. Doch es gibt einige Dinge, die man beim Verkauf von Bitcoins definitiv beachten sollte.

So muss man sich unter anderem darüber Gedanken machen,wo man seine Bitcoins verkaufen möchte, wie viele man verkaufen möchte, wie schnell und auf welche Art und Weise (Kreditkarte, Überweisung usw.) man das Geld benötigt. Außerdem gilt es zu klären, ob bei der Transaktion Gebühren anfallen.

Bitcoins verkaufen: Aber wo?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Bitcoin-Börsen, die einen Bitcoin-Verkauf bei Klein- und Großsummen erlauben. Man muss dabei nicht zwangsläufig einen ganzen Bitcoin , sondern kann auch anteilig Bitcoin-Summen verkaufen. Abhängig von der jeweiligen Bitcoin-Börse wird ein unterschiedliches Gewicht auf die Sicherheit gelegt. Bei vielen Anbietern ist es daher notwendig, sich zu verifizieren.

Die bekanntesten und besten Bitcoin Handelsplätze:

  • Virwox
    Virwox ist eine sehr bekannte Bitcoin-Börse, auf der unkompliziert Bitcoins ge- oder verkauft werden können. Außerdem bietet Virwox eine Übersicht der Kursverläufe der vergangenen 14 Tage. Darüber hinaus ist das Portal auf verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) verfügbar. Virvox bietet den Vorteil, dass Zahlungen hier auf vielfältige Art und Weise per Banküberweisung, Sofortüberweisung, Paypal, Paysafecard und Ukash möglich sind. Der Verkäufer kann jeweils wählen, wie er seine Erlöse ausgezahlt bekommen möchte.
  • Bitcoin.de
    Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine sehr bekannte Bitcoin-Börse, die sich auf den deutschen Markt fokussiert hat. Alle 30 Sekunden werden die Angebote und Kurse auf der Seite aktualisiert, sodass man immer in der aktuellen Lage lebt. Zudem stellt Bitcoin.de umfangreiche Informationen zum Bitcoin-Handel zur Verfügung. Auch ein spezielles Forum wurde extra eingerichtet. Vor- und Nachteil gleichzeitig ist bei Bitcoin.de das Verifizierungsverfahren. Diese deutsche Bitcoin-Börse legt nämlich großen Wert auf Sicherheit – lobenswert. Eine Verifizierung nimmt jedoch – und das ist der Nachteil – unter Umständen schon mal mehrere Tage in Anspruch.
  • CryptoTrade
    Grundlage der Bitcoin-Kurse auf CyrptoTrade ist die Kursentwicklung Dollar/Euro. Wichtig hier zu wissen ist, dass die gesamte Seite inenglischer Sprache ist. Der Bitcoin-Verkäufer kann hier wählen, ob er seine Verkaufserlöse per OKPay, PerfectMoney, Liqpay oder PayPal auszahlen lassen möchte.

Weitere bekannte Bitcoin-Börsen, die für einen Verkauf dieser virtuellen Währung grundsätzlich infrage kommen, sind: Bitcoinkaufen.eu, 24change, Kraken und TheRockTrading.

Ablauf eines Bitcoin-Verkaufs

Prinzipiell läuft der Verkauf von Bitcoins nach einem festgelegten Schema ab. Nachdem der Verkäufer seinen Wunschkurs festgelegt und abgeschickt hat, prüft das System, ob es zum angegebenen Kurs bereits Kaufanfragen gibt. Ist das der Fall, erhält der Verkäufer hierüber Kenntnis und er muss die Transaktion nur noch bestätigen. Andernfalls wird das Angebot veröffentlicht. Die Bitcoin-Übergabe erfolgt standardmäßig erst dann, wenn die Zahlung eingegangen ist.

Tipps zum Verkaufen von Bitcoin

Wer Bitcoins auf einen der eben genannten (oder anderen) Bitcoin-Börsen verkaufen möchte, kann natürlich selbst den jeweiligen Wunschkurs bestimmen. Die Frage, die sich dann allerdings stellt ist, ob es dann auch einen Käufer gibt. Um seine Bitcoins in einer angemessenen Zeit verkaufen zu können und nicht zu lange warten zu müssen, sollte man vor Inserierung prüfen, wie die Kursentwicklung der letzten Tage und Wochen aussah (zum Beispiel bei Virwox möglich).

Des Weiteren sollte man vorab herausfinden, wie lange die Bitcoin-Börse braucht, um den Verkaufserlös auf das jeweilige Konto zu überweisen und ob hierfürGebühren anfallen. Hier gibt es von Anbieter zu Anbieter zum Teil beachtliche Unterschiede. Erfahrungsgemäß liegen diese meist zwischen 0,2 und 0,5 Prozent.

Bitte bewerten:
5.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "Bitcoins verkaufen" befindet sich in der Kategorie: Bitcoins

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: