So lassen sich Bitcoins per Handy kaufen

Eine grundsätzlich nicht so verbreitete Methode, seine Bitcoins zu kaufen, besteht per Handy (SMS oder Telefon). Viele denken, dass hierfür kein Account beim Händler notwendig ist. Doch das stimmt nicht: Ein Account muss auch hier vorliegen. Darüber hinaus kann man Bitcoins per Handy nur bei einem einzigen Anbieter kaufen: Easysafer.

Wie kommt man Schritt für Schritt mit dem Handy an seine Bitcoins?

  • Registrierung bei Easysafer
    Bevor man sein Handy für den Kauf in die Hand nimmt, muss zunächst ein Account registriert werden. Dazu ruft man Easysafer auf und registriert sich dort mit seinen persönlichen Daten. Schon zu Beginn muss man sich für einen Account-Typen entscheiden: Gold, Platinum oder Diamant. Die letzteren beiden erlauben dem Kunden höhere Aufladelimits und erfordern im Gegenzug eine Ausweis-Legitimation.
  • Einzahlungsmethode auswählen
    Nun muss man sich für eine Möglichkeit der Geldeinzahlung entscheiden: Entweder per 0900er-Hotline, per „mobile Payment“ oder über SMS. Hat man sich entschieden, kann der gewünschte Einzahlbetrag auf das Easysafer-Konto geladen werden.
  • Guthaben in Bitcoins umwandeln
    Ist der Telefonanruf bzw. die SMS geglückt und es konnte über die Telefonrechnung das Guthaben bei Easysafer aufgeladen werden, kann es an den dritten und letzten Schritt gehen: Die Umwandlung in Bitcoins. Dazu genügt ein Klick auf die Rubrik „Shoppen“. Hier kann man dann in Sekundenschnelle die gewünschte Bitcoin-Anzahl kaufen. Fertig.

Fazit 

Wer seine Bitcoins über Telefon oder Handy kaufen möchte, ist an den Händler Easysafer gebunden. Er bietet nämlich als einziger Anbieter diese Zahlungsvariante. Zu beachten ist natürlich insbesondere der zumeist schlechtere Kurs im Vergleich zu den anderen Zahlungsvarianten.

Bitte bewerten:
0.0 / 5  (0 votes)
Der Artikel "Bitcoins per Handy " befindet sich in der Kategorie: Bitcoins

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: