Ig.com Erfahrungen (Forex Broker)

Der Forex Broker IG kann mittlerweile auf eine 40 jährige Geschichte zurückblicken. Seinen Hauptsitz hat der Anbieter in London. In Deutschland ist das Unternehmen, mit einer Niederlassung in Düsseldorf, erst seit 2006 vertreten.

Alles in allem handelt es sich bei IG um eine Plattform, die sich auf den Handel von Indizes, Devisen, Aktien, Zinsen, Rohstoffen, Optionen spezialisiert hat. Das Angebot umfasst außerdem Futures, Optionsscheine, Zertifikate und CDFs. Regelmäßige Auszeichnungen des Anbieters machen deutlich, dass es sich hier um eine seriöse Plattform handelt. Zusätzliches Vertrauen wird zudem dadurch geschafft, dass der Broker reguliert wird. In diesem Artikel schildern wir unsere Erfahrungen mit diesem Forex Broker. 

Forex Handel mit IG Broker

Das Angebot von IG umfasst eine so genannte Real-Time-Software sowie einen Zugriff auf Marktanalysen und Charts und eine Backoffice in mehreren Sprachen. Rund um die Uhr ist der Handel über die Plattform möglich. Vorteilhaft sind hier auch die sehr schnellen Ausführungszeiten.


Dank CFDs kann bei IG in weit über 75 Währungspaaren investiert werden. Insgesamt stehen einem so über 8.000 Finanzinstrumente zur Verfügung. Die Hauptwährungspaare besitzen grundsätzlich einen Spread ab 1 Pip. Dieser wird bei engen Basismärkten direkt an den Kunden weitergegeben. Zudem sind auch enge Spreads mit 0,8 Pips möglich. Handelt es sich um normale Spreads dann liegen die Pips zwischen 2 und 4.

Funktionalität von Ig.com 

Einen weiteren Pluspunkt erhält der Broker aufgrund seiner enorm benutzerfreundlichen Handelsplattform. Sie ist direkt über den Browser erreichbar, so dass keine separate Software installiert werden muss. Nutzer haben zudem die Möglichkeit zwischen verschiedenen Sprachen zu wählen.

Hervorzuheben ist auch, dass es viele nützliche Zusatzfunktionen gibt, wie zum Beispiel in Form eines Live-Nachrichtenfeeds. Es können auch parallel unterschiedliche Handelsplattformen genutzt werden, die vom Broker zur Verfügung gestellt werden. Das mobile Traden ist auch via App möglich.

Regulierung und Einlagensicherung

Bei der Einlagensicherung und Regulierung überzeugt IG ebenfalls. Die Regulierung findet schon seit vielen Jahren statt, wodurch eventuelle Ungereimtheiten längst aufgedeckt worden wären. Zudem wird die Regulierung nicht nur von der britischen FCA durchgeführt, sondern auch von der BaFin, der deutschen Finanzaufsichtsbehörde. Vorteilhaft ist auch die Einlagensicherung, da Kundeneinlagen bis zu einem Wert von 85.000 Britischen Pfund (pro Kunde) abgesichert sind.

Konditionen:

Auch im Bereich der Konditionen gehört der Forex Broker IG aktuell zu den besten Anbietern beim Profi-Traden. Eines der wichtigsten Konditionen ist natürlich die Höhe der Spreads. Schließlich möchte jeder, der oft und gerne mit Devisen handelt, auch von günstigen Gebühren profitieren. Bei IG kann bereits ab einem Spread von 0,8 Pips gehandelt werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass mit vielen unterschiedlichen Währungspaaren gehandelt werden kann. Der Anbieter bietet so auch den Handel mit CDFs an. Der Maximalhebel von 200:1 ist zwar nicht perfekt, aber durchaus zufriedenstellend.

IG Forex Broker - Vor- und Nachteile


Vorteile:

  • Für Einsteiger gibt es ein kostenloses Demokonto, welches 14 Tage genutzt werden kann.
  • Regulierung des Brokers über Deutschland und Großbritannien.
  • Zum Traden wird keine Mindesteinzahlung erwartet.
  • Neben der Online-Plattform im Netz, kann auch mobil gehandelt werden.
  • weit über 7.000 handelbare Basiswerte/ über 70 Währungspaare
  • deutscher Kundendienst

Nachteile:

  • kein regulärer Neukunden-Bonus
  • Maximaler Hebel beträgt "nur" 200:1
Bitte bewerten:
4.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "Ig.com Erfahrungen" befindet sich in der Kategorie: Devisenhandel

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: