Matrixorganisation im Controlling

In einer Matrix wird das Unternehmen nicht alleine nach funktionalen Gesichtspunkten organisiert, sondern erhält zusätzlich eine Unterteilung nach Divisionen, Produkten oder Märkten.

Daher findet sich eine Matrixorganisation vor allem in großen Unternehmen, die international aktiv sind.

Damit ist der Grad der Komplexität in einer solchen Organisation besonders hoch, verbunden mit einem höheren Abstimmungsbedarf der operativen Einheiten. Das Controlling wird hier zumeist in zwei oder mehr Stufen organisiert, Bereichscontroller ermitteln die Ergebnisse der einzelnen Divisionen, konsolidieren diese und melden sie monatlich an das Zentralcontrolling, das in der Regel direkt mit der Unternehmensführung zusammenarbeitet.

Da es sich bei dieser Organisationsform um eine Mehrlinienorganisation handelt, besteht ein hohes Konfliktpotential durch überschneidende Kompetenzfelder der einzelnen Leitungsfunktionen. Oft kommt es auch zu Interessenskonflikten,

Weiterführende Artikel:

3.0 / 5  (2 votes)
Kategorie: Organisation

Fragen? Anregungen? Hinterlasse einen Kommentar: