Warenkorb (Inflation)

Bei dem Warenkorb handelt es sich im volkswirtschaftlichen Sinne nicht etwa um den Einkaufskorb aus dem Supermarkt. Viel mehr gibt dieser Warenkorb allgemeine Informationen über die Preisveränderungen von verschiedenen Produkten. Beobachtet werden im Warenkorb natürlich nicht alle Produkte, sondern in erster Linie die, die im Leben eine bedeutsamere Rolle spielen.

Ziel des Warenkorbs ist es, die Lebenshaltungskosten verschiedener Jahre innerhalb einer Volkswirtschaft miteinander vergleichen zu können. Errechnet werden die Werte des Warenkorbs dabei vom Statistischen Bundesamt mit Sitz im hessischen Wiesbaden.

Warenkorb - Einteilung in Hauptwarengruppen:

Warenkorb Hautpwarengruppen

  •     Nahrungs- und Genussmittel (zum Beispiel Brot oder Zucker)
  •     Bildung und Unterhaltung (Kosten für Kino- oder Theaterbesuche, Zeitschriften, Zeitungen)
  •     Miete für die Wohnung (Alt- oder Neubau?)
  •     Kleidung (von Socken über Jacken bis zur Hose)
  •     Verkehr und Nachrichtenübermittlung (Auto, Fahrrad, Post)
  •     Sonstige Waren
  •     Dienstleistungen (Reinigung, Besuche beim Frisör)


Insgesamt umfasst der Warenkorb des Statistischen Bundesamtes etwa 750 verschiedene Waren und Dienstleistungen. Diesbezüglich wichtig zu wissen ist, dass nicht jedes Produkt gleichwertig in die Berechnung des Warenkorbs aufgenommen wird. So ist es nämlich vom Anteil, den das jeweilige Produkt oder die jeweilige Dienstleistung vom gesamten Haushaltsbudget einnimmt, abhängig, wie stark es in die Berechnung einfließt. 

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
3.3 / 5  (4 votes)
Der Artikel "Warenkorb" befindet sich in der Kategorie: Inflation

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: